+
Frische Brezen sind ein Genuss.

Rezept

Warm und knusprig: So backen Sie Brezen wie vom Bäcker

  • schließen

Lieben Sie auch den Duft frischer Brezen und das Gefühl, in ein warmes, frisches Laugengebäck zu beißen? Das können Sie ab jetzt immer haben.

Der eine mag sie unbedingt zum Frühstück, für den anderen sind sie ein Muss wenn Würstel auf dem Grill liegen. Und der dritte schiebt sie sich, dick mit Butter bestrichen, als Vormittagssnack im Büro zwischen die Backen. Die Rede ist von der Breze. Oder Brezel. Oder auch Brezn. Je nach regionaler Herkunft des Konsumenten ändert sich die Aussprache des Namens dieses herrlichen Laugengebäcks ein wenig. Doch schlussendlich wissen alle was gemeint ist.

Eine Breze selber zu backen ist übrigens nicht ganz so einfach. Zumindest wenn die Ansprüche sich selbst gegenüber hoch sind und man mit dem Endprodukt in einen Konkurrenzkampf mit dem örtlichen Bäcker treten möchte. Aber mit diesem Rezept schaffen Sie es!

So gelingen Ihnen die perfekten Brezen

Portionen: 3 große Brezen
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 15 Minuten

Zutaten für Brezen

  • 500 g Mehl Typ 550 
  • 20 g frische Hefe
  • 300 g eiskaltes Wasser
  • 1TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen
  • 20 g Natron z.B. Kaiser-Natron
  • 2 Liter Wasser
  • 2 EL Meersalz grobkörnig

Weiterbacken: Angst vorm Hefeteig? Mit diesen Tricks geht er garantiert auf

Brezen: Zubereitung

Weitere Rezepte finden Sie auf Anja Auers Blog www.die-frau-am-grill.de und ihrem YouTube-Kanal www.youtube.com/c/diefrauamgrill

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einfach lecker: Schnitzel schmecken sofort besser, wenn Sie eine Zutat verwenden
Schnitzel sind ein Lieblingsgericht der Deutschen. Neben der Qualität des Fleisches ist der Geschmack das A und O. So gelingt Ihnen das perfekte Schnitzel!
Einfach lecker: Schnitzel schmecken sofort besser, wenn Sie eine Zutat verwenden
Schnell auf dem Tisch: Dieser Mexikanischer Feuertopf ist ein Blitzeintopf
Der Frühling hat ja kalendarisch bereits begonnen. Doch mit seinen etwas höheren Temperaturen lässt er uns noch warten. Eintöpfe stehen also noch hoch im Kurs.
Schnell auf dem Tisch: Dieser Mexikanischer Feuertopf ist ein Blitzeintopf
Eier ausblasen - mit diesem kleinen Trick ganz einfach
Eier ausblasen - kein Leichtes zu Ostern. Und doch will man ja irgendwie nicht darauf verzichten, gemeinsam die leeren Hühnereier anzumalen. So geht's ganz leicht.
Eier ausblasen - mit diesem kleinen Trick ganz einfach
Vorräte prüfen: Wenn Kartoffeln so aussehen, gehören sie in den Müll
"Keimende Kartoffeln unbedingt wegwerfen", wussten schon unsere Großmütter. Doch ab wann sind ausgetriebene Kartoffeln giftig? Und reicht es, sie einfach zu schälen?
Vorräte prüfen: Wenn Kartoffeln so aussehen, gehören sie in den Müll

Kommentare