1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Das Beste aus zwei Welten: Croissant plus Muffin ergibt köstliche Cruffins mit Schokofüllung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Maria Wendel

Kommentare

Cruffins: Die perfekte Kombination aus Croissant und Muffins.
Cruffins: Die perfekte Kombination aus Croissant und Muffins. © LissiC/Imago

Können Sie sich nicht zwischen Muffins und Croissants entscheiden? Dann backen Sie doch einfach selber Cruffins! Die verbinden das Beste aus beiden Gebäcken.

Ob zum Frühstück oder zum Nachmittagskaffee: Muffins und Croissants gehören wohl zu den beliebtesten Gebäcksorten. Wenn Sie sich mal nicht entscheiden können, ist dieses Rezept für Cruffins genau richtig für Sie, denn es kombiniert beides. Dieses Hybrid-Gebäck wurde – wie so viele Leckereien – in den USA erfunden. Knuspriger Croissantteig plus einfaches Backen in einer Muffinform* plus eine schokoladige Füllung. Wer kann da widerstehen? Cruffins sind genau das richtige für Leckermäuler, die sich nicht entscheiden können.

Probieren Sie auch: Noch Croissants vom Frühstück übrig? Backen Sie damit einen Kuchen!*

Muffin trifft Croissant – Rezept für Cruffins: Diese Zutaten brauchen Sie

Für den Teig:

Für die Schokofüllung:

Auch lecker: Mit einem einfachen Tipp backen Sie immer die besten Muffins.*

Geniales Rezept: So backen Sie Cruffins – Croissant-Muffins

  1. Für den Teig mischen Sie zunächst Mehl, Eier, Butter, Zucker und Salz. Rühren Sie dann die Hefe in die lauwarme Milch ein und geben Sie die Mischung zum Mehlmix. 
  2. Verkneten Sie alles mit den Knethaken des Handrührgeräts so lange zu einem Teig, bis er nicht mehr klebt. Lassen Sie ihn anschließend 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen.
  3. Für die Schokofüllung geben Sie Kakao, Zucker, Butter, Mehl und Milch in einen Topf und erhitzen alles. Währenddessen raspeln Sie z. B. mit einer Käsereibe die Schokolade darüber und geben zuletzt eine Prise Salz dazu.
  4. Lassen Sie die Zutaten schmelzen und verrühren Sie alles mit einem Schneebesen. Sobald die Masse glatt und dickflüssig ist, füllen Sie sie in eine Schüssel um und lassen sie erkalten.
  5. Heizen Sie den Backofen auf 170 °C Umluft (190 °C Ober-/Unterhitze) vor.
  6. Walzen Sie den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer runden Form aus. Lassen Sie ihn nicht zu dünn werden, damit er beim Weiterverarbeiten nicht reißt. Verteilen Sie nun die Kakaomasse gleichmäßig auf dem ganzen Teig, sparen Sie dabei die Ränder aus.
  7. Nun klappen Sie zwei gegenüberliegende Seiten zur Mitte hin ein, damit sie sich dort berühren. Klappen Sie dann noch einmal eine auf die andere Hälfte, sodass eine Art breite Teigstange entsteht. Walzen Sie diese nochmal groß aus, falten Sie sie wieder längs und wiederholen Sie die zwei Schritte nochmal.
  8. Als Letztes walzen Sie den Teig noch einmal aus und klappen längs beide gegenüberliegenden Seiten zur Mitte hin ein. Dann rollen Sie das Teigstück zu einer Rolle, die überall etwa denselben Durchmesser haben sollte. Teilen Sie sie in etwa 3 Zentimeter lange Stücke.
  9. Setzen Sie die Stücke senkrecht in die Vertiefungen eines gefetteten Muffinblechs und backen Sie die Cruffins für 25 Minuten.

Cruffins schmecken auch sehr lecker mit einer Erdbeerfüllung (Machen Sie es sich einfach und verwenden Sie eine Erdbeermarmelade) oder Nutella, die Sie jeweils einfach auf den Teig streichen. Guten Appetit! (mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Quelle: leckerschmecker.me

Weiterlesen: Köstliche Nutella-Toast-Röllchen – ein blitzschnelles Frühstück mit der liebsten Schokocreme.

Auch interessant

Kommentare