1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Rezept für schnellen Erdbeerkuchen – ein absolutes Muss im Sommer

Erstellt:

Von: Simona de Clerk

Kommentare

Für Erdbeerkuchen braucht es keinen aufwändigen Biskuitboden. Dieser schnelle Erdbeerkuchen wird aus drei einfachen Schichten zusammengelegt.

Erdbeerkuchen aus drei Schichten: Mit einem einfachen Rührteig, einer Schicht Vanillepudding und oben drauf geschnittenen Erdbeeren gelingt der Erdbeerkuchen nicht nur schnell - er wird auch noch richtig lecker.

Zutaten für schnellen Erdebeerkuchen (für 12 Personen)

Für den Teig:

Lesen Sie hier: Dieser saftige Mohnkuchen hat das Zeug zum Lieblingskuchen.

Für den Vanillepudding:

Für das Topping:

Lesen Sie hier: Mit einem einfachen Tipp backen Sie immer die besten Muffins.

Zubereitung des schnellen Erdebeerkuchens

  1. Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor.
  2. Mischen Sie Butter, Zucker und Vanillezucker zu einer cremigen Masse.
  3. Geben Sie die Eier dazu und verrühren Sie alles nochmal gut.
  4. Mischen Sie Backpulver und Mehl und geben Sie es unter die Masse. Nicht zu lange verrühren!
  5. Fetten Sie die Backform ein und geben Sie den Teig hinein.
  6. Lassen Sie den Teig ca. 20 Minuten lang backen und ihn anschließend abkühlen.
  7. Mischen Sie nun Milch, Puddingpulver und Vanillezucker zusammen, bis Sie eine weiche Puddingmasse bekommen.
  8. Waschen Sie die Erdbeeren und schneiden Sie sie in Scheiben. Geben Sie sie in eine Schüssel und mischen Sie den Zitronensaft dazu.
  9. Streichen Sie nun die Puddingmasse auf den abgekühlten Teigboden, legen Sie die Erdbeerscheiben darauf und streuen Sie nach Belieben noch etwas Puderzucker darüber.
  10. Stellen Sie den sommerlichen Erdebeerkuchen noch einmal für 15 Minuten in den Kühlschrank.
  11. Fertig - der Erdbeerkuchen kann nun serviert werden.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant: Paradiescreme-Kuchen: Rezept ist in Rekordzeit fertig - und super lecker.

Auch interessant

Kommentare