+
Lecker und deftig: Pellkartoffeln werden mit Obatzda gefüllt. Am Schluss kommt ein Radieschendressing darüber. Foto: Julia Uehren/loeffelgenuss.de

Oktoberfest-Feeling

Rezept für Obatzda-Kartoffeln mit Radieschen-Vinaigrette

Bald ist’s soweit: Das Oktoberfest startet. Es wird schon längst nicht mehr nur in Bayern gefeiert. Aber egal wo: Zu einer Maß Bier gehört eine gute Grundlage. Wie wäre es statt einer Schweinshaxe mal mit diesen leckeren Obatzda-Kartoffeln?

Köln (dpa/tmn) - Ein bisschen Oktoberfest-Feeling gefällig? Foodbloggerin Julia Uehren empfiehlt dafür warme Pellkartoffeln, gefüllt mit selbst gemachtem Obatzda. Sie schmecken deftig-würzig - und sind definitiv sättigend.

Durch die Radieschen-Vinaigrette erhalten die Kartoffeln einen gewissen Pfiff und schmecken frisch und leicht.

Kategorie: Hauptspeise

Zutaten für 4 Portionen:

4 große Kartoffeln

Für den Obatzda:

200 g kräftiger Camembert (z.B. Rustique),

1 EL weiche Butter,

4 Frühlingszwiebeln,

2 TL Paprikapulver,

1-2 TL Kümmelsamen,

Salz und Pfeffer

Für die Vinaigrette:

6 Radieschen,

1/2 Bund Schnittlauch,

3 EL Rotweinessig,

4 EL Olivenöl,

2 TL Senf,

1/2 TL Zucker,

Salz und Pfeffer

Die Vinaigrette zubereiten:

1. Die Radieschen waschen, abtrocknen und in feine Stifte schneiden.

2. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Etwa 1 EL zum Garnieren beiseite stellen.

3. Den Rotweinessig mit dem Olivenöl und dem Senf gut verrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Radieschen und Schnittlauch dazu geben, vermengen und die Vinaigrette beiseite stellen.

Den Obatzda und die Kartoffeln zubereiten:

4. Die Kartoffeln säubern und samt Schale in Salzwasser gar kochen.

5. Die Frühlingszwiebeln putzen, die Wurzeln und das dunkle Grün wegschneiden und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

6. Den Camembert in kleine Würfel schneiden.

7. Die heißen Kartoffeln längs halbieren und mit einem Teelöffel vorsichtig etwas aushöhlen.

8. Zur Kartoffelmasse den Camembert, 1 EL Butter, die Frühlingszwiebeln, die Kümmelsamen, 2 TL Paprikapulver geben und mit einer Gabel gut vermengen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

9. Die heißen Kartoffeln mit dem Obatzda füllen und mit 2 EL Radieschen-Vinaigrette beträufeln. Mit den beiseite gestellten Schnittlauchröllchen und etwas frisch gemahlenem Pfeffer garnieren und direkt servieren.

Mehr Rezepte unter: https://loeffelgenuss.de/

Löffelgenuss

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über schwarze Schokolade Vitamin D2 aufnehmen?
Schokolade gilt im Volksmund als Nervennahrung und Seelentröster. Dass besonders dunkle Kakaomasse Vitamin D2 enthält, haben Forscher an der Uni Halle-Wittenberg jetzt …
Über schwarze Schokolade Vitamin D2 aufnehmen?
Verheerende Folgen: Vergessen Sie nie diesen Tipp, wenn Sie Hackfleisch einfrieren
Hackfleisch, das nicht sofort zum Kochen verwendet wird, kann eingefroren werden. Dabei ist es entscheidend, eine Sache zu beachten, damit das Fleisch genießbar bleibt.
Verheerende Folgen: Vergessen Sie nie diesen Tipp, wenn Sie Hackfleisch einfrieren
Dutzende Höfe wegen verunreinigten Geflügelfutters gesperrt
Bei Kontrollen in einem Schlachtbetrieb in Ostwestfalen wird mit einer giftigen Substanz belastetes Geflügel gefunden. Lackabsplitterungen sollen die Ursache sein. …
Dutzende Höfe wegen verunreinigten Geflügelfutters gesperrt
Durch diese einfachen Tricks können Sie den Arsengehalt im Reis halbieren
Reis ist oft mit Arsen belastet. Es gibt aber einfache Tricks, mit denen man den Arsengehalt um fast die Hälfte senken kann. Erfahren Sie hier, wie das geht.
Durch diese einfachen Tricks können Sie den Arsengehalt im Reis halbieren

Kommentare