+
Das Sandwich schmeckt in beiden Varianten: einmal belegt mit Camembert, Gouda und Tomatenbutter, das andere Mal mit einer Kombi aus Pesto und Hühnchen. Foto: Mareike Winter

Vielseitige Zwischenmahlzeit

Rezept für Sandwiches mit Käse oder Pesto

Sie schmecken kalt und warm, lassen sich sehr gut mitnehmen, und beim Belag kann jeder seiner Fantasie freien Lauf lassen: Sandwiches sind eine wunderbare Zwischenmahlzeit. Zwei verführerische Rezepte von Food-Bloggerin Mareike Winter:

Berlin (dpa/tmn) - Sandwiches sind ein Klassiker und so vielseitig und lecker, dass sich Food-Bloggerin Mareike Winter direkt zwei Varianten überlegt hat: eine etwas einfachere mit zweierlei Käsesorten und eine mit leckerem Pesto-Hühnchen.

Zutaten für Käse-Sandwich mit Tomatenbutter (für 2 Sandwiches):

6 Scheiben Toast,

Camembert,

2 Scheiben Gouda,

4 Blätter Blattsalat oder Eisbergsalat,

125 g Butter zimmerwarm,

1/2 Tube Tomatenmark,

Salz,

Pfeffer,

Paprikapulver

Zubereitung:

1. Die Butter in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesenaufsatz aufschlagen, bis die Butter weißlich wird.

2. Das Tomatenmark dazugeben und gut vermengen.

3. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

4. Die Toastscheiben toasten. Etwas abkühlen lassen und mit der Tomatenbutter bestreichen.

5. Den Camembert in Scheiben schneiden.

6. Die erste Toastscheibe mit einem Salatblatt und dann mit dem Camembert belegen. Die nächste Toastscheibe darauflegen, wieder ein Salatblatt und dann eine Scheibe Gouda darauflegen. Mit der letzten Toastscheibe abdecken.

Zutaten für Pesto-Hühnchen-Sandwich (für 2 Sandwiches):

4 Scheiben Toast,

50 g Frischkäse,

4 Blätter Blattsalat oder Eisbergsalat,

8 Hähncheninnenfilets,

Salz,

Pfeffer,

Öl,

1 Handvoll Basilikumblätter,

1 Handvoll Petersilie,

20 g Parmesan,

50 g gehackte Mandeln,

Olivenöl

Zubereitung:

1. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten und etwas abkühlen lassen.

2. Basilikumblätter, Petersilie, Parmesan und Mandeln in einen Blitzhacker geben und zu einer homogenen Masse verarbeiten. Nach und nach Olivenöl dazugeben, bis das Pesto eine samtige Konsistenz hat.

3. Die Toastscheiben toasten. Mit dem Frischkäse bestreichen. 4. Die Hähnchenfilets mit etwas Öl in eine beschichtete Pfanne geben und goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 5. Etwas Pesto in die Pfanne geben und mit wenig Hitze fertig garen. 6. Zwei Toastscheiben mit je einem Salatblatt belegen, dann mit je 4 Hähncheninnenfilets belegen und mit der letzten Toastscheibe abdecken.

Mehr Rezepte unter: http://www.biskuitwerkstatt.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frisches Brot selber backen: Mit diesem Topf-Trick geht es ganz schnell und einfach
Es gibt kaum etwas, das herrlicher ist, als frisches, duftendes Brot. Sie können sich selbst mit diesem Genuss verwöhnen und müssen gar nicht viel dafür tun.
Frisches Brot selber backen: Mit diesem Topf-Trick geht es ganz schnell und einfach
Mandarinen schälen: Dieser Trick ist total praktisch und hübsch
Mandarinen gehören zum Winter dazu. Mit einem einfachen Trick machen Sie die kleinen Zitrusfrüchte ganz schnell zum Hit auf jedem Obstteller.
Mandarinen schälen: Dieser Trick ist total praktisch und hübsch
Plätzchen bleiben besonders lange frisch, wenn Sie diesen Fehler vermeiden
Haben Sie schon mit der Weihnachtsbäckerei begonnen? Dann sollten Sie ein paar Tipps und Tricks kennen, wie Plätzchen und Co. schön frisch und lecker bleiben.
Plätzchen bleiben besonders lange frisch, wenn Sie diesen Fehler vermeiden
Schnitzel schmecken sofort besser, wenn Sie diese Zutat verändern
Schnitzel sind ein Lieblingsgericht der Deutschen. Neben der Qualität des Fleisches ist der Geschmack das A und O. So gelingt Ihnen das perfekte Schnitzel!
Schnitzel schmecken sofort besser, wenn Sie diese Zutat verändern

Kommentare