+
Die pürierten Süßkartoffeln geben eine große Portion Energie, das Limettendressing ein Schuss Frische. Foto: Julia Uehren/loeffelgenuss.de

Ein Hauch von Frühling

Rezept für Süßkartoffelsuppe mit Limetten-Dressing

Bis der Frühling bei uns ist, dauert es noch eine Weile. Daher passen wärmende und reichhaltige Gerichte am besten auf unsere Teller. Ideal aber, wenn sie uns schon einen Hauch von Frühling erahnen lassen. Das vermag diese Süßkartoffelsuppe:

Köln (dpa/tmn) - Für Frühlingsrezepte ist es definitiv noch zu früh. Aber einen Ausblick auf den Lenz können wir uns schon einmal gönnen, zum Beispiel mit einer Süßkartoffelsuppe mit Limetten-Dressing.

Die Suppe ist warm und cremig und gibt uns eine große Portion Energie. Die Frische, die das Limetten-Dressing mitbringt, lässt uns aber schon mal ein bisschen von der Leichtigkeit des kommenden Frühlings spüren. Das I-Tüpfelchen auf der Suppe sind knusprig-würzige Bacon-Chips.

Kategorie: Suppe

Zutaten für 4 Portionen:

2 Süßkartoffeln (etwa 800-900g),

8 Scheiben Bacon,

200 ml Kokosmilch (ungesüßt),

ca. 600 ml Gemüsebrühe,

2 Knoblauchzehen,

1 Stück Ingwer,

2 Bio-Limetten,

1 Bund Lauchzwiebeln,

ca. 10 Zweige frischer Koriander,

2 EL Sesam,

Sonnenblumenöl,

Salz

Zubereitung:

1. Die Süßkartoffeln schälen, waschen und grob würfeln.

2. Den Ingwer schälen und fein reiben, den geschälten Knoblauch fein hacken.

3. Ingwer und Knoblauch in etwas Öl andünsten. Die Süßkartoffeln hinzugeben, mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch aufgießen und aufkochen lassen. Hitze reduzieren und so lange köcheln lassen, bis die Süßkartoffeln weich sind.

4. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und die Hälfte in etwas Öl kurz andünsten.

5. Den Sesam in einer Pfanne ohne Öl rösten, bis er goldbraun wird. Noch aromatischer wird der Sesam, wenn man ihn in einem Mörser grob mahlt.

6. Die Limetten heiß abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.

7. Den Koriander waschen, abtrocknen und die Blätter grob hacken.

8. Für das Dressing die angedünsteten Lauchzwiebeln, die rohen Lauchzwiebeln, den Limettensaft und -abrieb, den Sesam und die Korianderblätter vermengen und etwas salzen.

9. Die Süßkartoffeln mit einem Pürierstab zu einer cremigen Suppe verarbeiten. Wenn die Konsistenz zu breiig ist, kann man noch etwas Gemüsebrühe hinzugeben.

10. Die Baconscheiben in einer heißen Pfanne ohne Öl knusprig-braun backen. Vor dem Servieren auf Küchenkrepp das überschüssige Fett abtropfen lassen und die Baconscheiben dann in fingernagelgroße Chips zerbrechen.

11. Die heiße Suppe in tiefe Teller geben und in die Tellermitte etwa 2 EL von dem Dressing geben. Vor dem Löffeln umrühren.

12. Die Baconchips separat servieren und jeweils frisch in die Suppe streuen (so bleiben sie schön knusprig).

Mehr Rezepte unter: http://www.loeffelgenuss.de

Löffelgenuss Blog

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wärmt Bauch und Seele: Diese Kartoffelsuppe müssen Sie heute noch nachkochen
Herbst ist Suppen- und Eintopfzeit. Der Klassiker ist die Kartoffelsuppe. Heiß und herzhaft - so muss Kartoffelsuppe schmecken. Probieren Sie diese Rezept aus.
Wärmt Bauch und Seele: Diese Kartoffelsuppe müssen Sie heute noch nachkochen
Gute Hühnerbrühe – so bereiten Sie den Erkältungskiller zu
Mit dem nasskalten Herbstwetter sind auch die Erkältungen auf dem Vormarsch. Ein gutes Hausmittel dagegen ist eine heiße Hühnerbrühe, am besten selbstgemacht. So geht's!
Gute Hühnerbrühe – so bereiten Sie den Erkältungskiller zu
Nie mehr runzelige Karotten: So bleiben sie lange knackig und frisch
Karotten sind in der Küche vielseitig einsetzbar - gekocht oder roh. Wenn sie weich und runzelig sind, mag sie aber niemand mehr essen. So bleiben Karotten frisch.
Nie mehr runzelige Karotten: So bleiben sie lange knackig und frisch
Kündigung: Fast-Food-Mitarbeiterin zeigt, wie beliebtes Gericht wirklich zubereitet wird
Ein Video am Arbeitsplatz davon drehen, was man täglich so macht? Für diese Angestellte hatte das böse Folgen - erst gab es Beschwerden und dann die Kündigung.
Kündigung: Fast-Food-Mitarbeiterin zeigt, wie beliebtes Gericht wirklich zubereitet wird

Kommentare