1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Mit diesem zauberhaften Grießbrei können Sie beim Abnehmen schlemmen – einfaches Rezept

Erstellt:

Von: Anne Tessin

Kommentare

Zaubergrießbrei
Grießbrei kommt in Diäten eigentlich nicht vor – aber dieser Zaubergrießbrei hilft beim Abnehmen. © Ajafoto/Imago

Süßes und abnehmen, das passt nicht zusammen. Außer Sie wissen vom Rezept für Zaubergrießbrei – ohne spezielle Zutaten aus dem Reformhaus, aber mit genialem Trick.

Das erste, was bei einer Diät aus dem Speiseplan verbannt wird, sind meistens Süßigkeiten und Desserts. Zu viel Zucker, zu viele Kalorien. Damit geht aber auch viel Geschmack und Genuss verloren und schon nach kurzer Zeit kommt der Heißhunger auf Süßes. Wer das vermeiden und trotzdem gut abnehmen will, der sollte jetzt weiterlesen. Im Netz kursiert schon lange das Rezept für einen Zaubergrießbrei. Im Gegensatz zu Low-Carb-Grießbrei müssen Sie hier aber keine Zutaten ersetzen. Stattdessen wird ein herkömmliches Grießbreirezept mit nur einem Zwischenschritt zum Zaubergrießbrei. Probieren Sie es schnell aus und schlemmen Sie sich schlank.

Zaubergrießbrei zum Abnehmen: Diese Zutaten brauchen Sie

Portionen:2
Arbeitszeit:6 Minuten
Kochzeit:3 Minuten
Schwierigkeitsgrad:leicht

Auch lecker und schlank: Diesen Kaiserschmarrn können Sie auch während einer Diät genießen.

Warum lieber Weinsteinbackpulver statt Backpulver?

Während beim herkömmlichen Backpulver als Säuerungsmittel Phosphat verwendet wird, kommt beim Weinsteinbackpulver die natürliche Weinsteinsäure zum Einsatz. Deshalb schmeckt Weinsteinbackpulver weniger stark hervor.

Rezept für Zaubergrießbrei: So machen Sie den Grieß zum Abnehmen

  1. Verrühren Sie den Grieß mit der Milch und dem Zucker und lassen Sie das Ganze aufkochen und unter ständigem Rühren etwa eine Minute auf kleiner Flamme köcheln, bis der Grieß andickt.
  2. Lassen Sie den Grießbrei kurz abkühlen und rühren Sie dann das Backpulver unter. Nehmen Sie nun einen Mixer oder Pürierstab und schlagen Sie den Grießbrei etwa fünf Minuten luftig auf. Fertig ist der Zaubergrießbrei!

Weiterlesen: Diese Pudding-Oats sind herrlich cremig und machen trotzdem schlank.

Durch das Aufschlagen mit dem Weinsteinbackpulver legt der Grießbrei in kurzer Zeit enorm an Volumen zu. Aus einer kleinen Menge mit wenig Kalorien zaubern Sie also eine viel größere Portion Grießbrei und können richtig schlemmen. Servieren Sie zu Ihrem Zaubergrießbrei frische Früchte, z. B. Beeren, oder bestäuben Sie ihn mit etwas Zimt oder Kakaopulver. (ante)

Auch interessant

Kommentare