Sie haben noch Joghurt im Kühlschrank? Dann backen Sie einen schmackhaften Johurtkuchen!
+
Sie haben noch Joghurt im Kühlschrank? Dann backen Sie einen schmackhaften Johurtkuchen!

Zeit zum Backen

Herzhafter Joghurtkuchen: Für dieses Rezept brauchen Sie nur wenige Minuten

  • Sophia Adams
    vonSophia Adams
    schließen

Sie haben nicht viel Zeit und tun sich beim Backen oft auch etwas schwer? Dann ist dieses simple Joghurtkuchen-Rezept das Richtige, wenn es schnell gehen muss.

  • Backen liegt nicht allen Menschen und viele wollen auch nicht allzu lange in der Küche stehen.
  • Wenn einmal schnell eine Süßspeise her muss, ist dieses Joghurtkuchen-Rezept die ideale Lösung - auch für Back-Muffel.
  • Zudem ist der Kuchen sehr kalorienarm.

Das Problem dürfte vielen Menschen bekannt sein: Kurzfristig hat sich Besuch angekündigt, der mit Speis und Trank versorgt werden muss. Im Kühlschrank steht allerdings kein Kuchen parat, den Sie den Gästen servieren können. Was tun? Viele entscheiden sich in einer solchen Situation dafür, im Supermarkt eine Backmischung zu kaufen, denn die gehen in der Regel schnell und schmecken auch meist ganz gut.

Doch es gibt eine andere Möglichkeit: Mit ein paar wenigen Zutaten können Sie innerhalb kürzester Zeit einen schmackhaften Joghurtkuchen zaubern. Der hat auch zwei weitere Vorteile: Er ist kalorienarm und kinderleicht zu backen.

Joghurtkuchen backen: Diese Zutaten brauchen Sie

Kuchen-Rezepte, die eine geringe Herstellungs- und Back-Zeit versprechen, gibt es viele - wie beispielsweise das Rezept für diesen leckeren Eierlikörkuchen*. Der in diesem Artikel vorgestellte Joghurtkuchen weist aber eine Besonderheit auf: Butter und Mehl braucht es gar nicht. Wer noch mehr Kalorien sparen möchte, ersetzt den nötigen Zucker durch Ersatzstoffe - wie Freundin* empfiehlt.

Alle Zutaten des Joghurtkuchens:

  • 4 Eier*, Größe M
  • 70 g Zucker (alternativ Zuckerersatzstoffe wie Xylit nutzen)
  • 350 g Joghurt
  • 40 g Puddingpulver
  • Zitronenabrieb
  • Vanilleschoten-Mark (alternativ beispielsweise Vanilleextrakt nutzen)
  • 1 TL Backpulver

Auch interessant: Paradiescreme-Kuchen: Rezept ist in Rekordzeit fertig - und ist super lecker.

So backen Sie Ihren eigenen Joghurtkuchen schnell und einfach

  1. Stellen Sie zunächst sicher, dass der Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze warmläuft.
  2. Bereiten Sie anschließend ein Springform Ihrer Wahl vor, indem Sie sie mit Butter bestreichen und gegebenenfalls Semmelbrösel auf der Fettschicht verstreuen. Dadurch löst sich der Kuchen später leichter. Alternativ können Sie in der Form auch Backpapier auslegen.
  3. Trennen Sie Eigelb und Eiweiß.
  4. Das Eigelb wird mit dem Zucker verrührt und anschließend zusammen mit Joghurt, dem Vanille-Mark und der Zitrone in eine Schüssel gegeben. Heben Sie dem Gemisch das Back- und Puddingpulver unter.
  5. Schlagen Sie das Eiweiß zu Eischnee und heben Sie es ebenfalls unter.
  6. Geben Sie die Masse in Ihre Springform und stellen Sie den Kuchen für 30 Minuten in Ihren Ofen.

Tipp: Je nach Ihren persönlichen Vorlieben können Sie auf den fertig gebackenen Kuchen noch Puderzucker oder Glasur verteilen.

Lesen Sie auch: Einfache Torte aus wenigen Zutaten: Dieses Rezept ist kinderleicht.

Video: Rhabarber-Rezept - Leckeres Kompott mit nur drei Zutaten

Mehr erfahren: Kalorienarmes Eis gefällig? So stellen Sie es in wenigen Minuten selbst her.

soa

Igitt, Schimmel! Diese Lebensmittel können Sie trotzdem noch essen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie bedenklich ist Hefeextrakt wirklich?
Geschmacksverstärkern hängt ein zweifelhafter Ruf nach und viele Verbraucher möchten sie meiden. Häufig findet sich allerdings Hefeextrakt auf der Zutatenliste.
Wie bedenklich ist Hefeextrakt wirklich?
Rezept für Zitronenkuchen: So wird der süßsaure Klassiker besonders fruchtig und saftig
Manchem Kuchen kann niemand widerstehen, zum Beispiel Zitronenkuchen. Saftig und genau richtig sauer muss er aber sein. Kein Problem mit diesem Rezept.
Rezept für Zitronenkuchen: So wird der süßsaure Klassiker besonders fruchtig und saftig
Warum Sie Gurkenschalen niemals wegwerfen sollten - es wäre schade drum
Sie schälen Ihre Gurke vor dem Verzehr und werfen die Schalen unachtsam einfach in den Kompost? Warum Sie das besser nicht tun sollten, lesen Sie hier.
Warum Sie Gurkenschalen niemals wegwerfen sollten - es wäre schade drum
So leicht erkennen Sie die perfekte Wassermelone
Es ist die beste Jahreszeit, um Melonen zu essen – und damit immer die Schönste im Einkaufskorb landet, müssen Sie nur auf diese Merkmale achten.
So leicht erkennen Sie die perfekte Wassermelone

Kommentare