+
Bier in den Pfannkuchenteig? Das geht!

Hätten Sie das gedacht?

Mit dieser einen Zutat gelingen Ihnen immer die leckersten Pfannkuchen

  • schließen

Sie sind ein Fan von Pfannkuchen und testen gerne neue Varianten aus? Dann wird es Sie freuen, dass Sie Ihren Pfannkuchen in Zukunft diese Zutat beifügen können...

Was gibt es Schöneres als leckere Pfannkuchen als Hauptspeise, Nachspeise oder einfach nur kleine Süßigkeit? Nicht viel, wenn wir ehrlich sind. Ihre Pfannkuchen können Sie übrigens noch etwas aufpeppen, indem Sie eine kleine Zutat hinzufügen, die Ihnen gefallen dürfte: Bier.

Bierpfannkuchen: Nur wenige Zutaten zum Glück

Pfannkuchen bestehen hierzulande meist aus den drei Hauptzutaten Mehl, Milch und Eier. Um Ihre Pfannkuchen noch luftiger, lockerer und geschmackvoller zu gestalten, eignet sich jedoch auch ein kühles Blondes als Beigabe. Dann ergibt sich für zwei Personen eine Zutatenliste aus:

  • 75 Gramm Mehl
  • 75 ml Milch
  • 75 ml helles Bier 
  • 1 Ei
  • Prise Salz
  • Butter

Vorsicht: Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg!

Und schon kann es losgehen: So machen Sie Pfannkuchen mit Bier

  1. Verrühren Sie Mehl, Milch, Bier, Eier und Salz zu einem Teig.
  2. Zerlassen Sie ein Stück Butter in der Pfanne und geben Sie eine Schöpfkelle voll des Teiges hinein. Er sollte den Pfannenboden vollständig, aber dünn bedecken.
  3. Sobald die Unterseite goldbraun gebrannt ist, wird der Pfannkuchen gewendet. Sind beide Seiten braun, ist er fertig. Diese Prozedur wiederholen Sie, bis der gesamte Teig weg ist.

Im Prinzip können Sie verschiedenste Variationen des Rezeptes austesten - je nach Ihrem Geschmack. So ist es beispielsweise möglich, die Milch komplett wegzulassen und mit Bier zu ersetzen. Testen Sie es einfach aus! Sobald die Pfannkuchen fertig sind, dürfen Sie sie zudem nach eigenem Gutdünken mit Blaubeeren und Ahornsirup oder Vanilleeis und Honig sowie Puderzucker "schmücken". Hier ist Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt - Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen es viele falsch.

Fotostrecke

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Birne schmeckt auch auf der Pizza
Die heimische Birne ist längst nicht mehr nur der süßen Nachspeise verpflichtet. Gut lässt sich die Frucht auch mit herzhaften Zutaten kombinieren - zum Beispiel als …
Birne schmeckt auch auf der Pizza
Mit diesem einfachen Trick werden Pfifferlinge ganz schnell sandfrei
Es ist eine ungeliebte Aufgabe, die selbst gelernte Köche oft nicht zuverlässig meistern. Dabei ist es mit diesem Tipp ganz leicht, Pfifferlinge zu putzen.
Mit diesem einfachen Trick werden Pfifferlinge ganz schnell sandfrei
Fieser Büfett-Trick: So wollen Restaurants erreichen, dass Gäste weniger essen
Wer sich schon auf den nächsten "All You Can Eat"-Abend im Büfett-Restaurant freut, sollte sich gegen die Tricks der Lokale wappnen - so wollen sie uns schneller satt …
Fieser Büfett-Trick: So wollen Restaurants erreichen, dass Gäste weniger essen
Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie es immer wieder falsch
Rührei gehört für die Deutschen zu einem gelungenen Frühstück. Doch eine Zutat hat darin ganz und gar nichts verloren - behauptet ein Experte.
Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie es immer wieder falsch

Kommentare