Rhabarber ist ein vielseitiges Gemüse.
+
Rhabarber ist ein vielseitiges Gemüse.

Rezept

Dieser schnelle Rhabarber-Blechkuchen ist einfach gemacht und köstlich

  • Anne Tessin
    vonAnne Tessin
    schließen

Rhabarber hat Hochsaison und steht für unzählige leckere Rezepte. Zum Beispiel diese schnellen Rhabarberschnittchen - leicht gemacht mit wenigen Zutaten.

  • Blechkuchen ist eine schnelle und einfache Möglichkeiten, Kuchenhunger zu stillen.
  • Dieser einfache Kuchen lässt sich mit dem Sommergenuss Rhabarber backen.
  • Aber auch andere Obstsorten, die Sie lieben, sind möglich.
  • Viele weitere spannende Geschichten aus dem Genuss-Ressort gibt es in unserer App.

Sie lieben Rhabarber? Dann verarbeiten Sie ihn sicherlich auch gerade in diversen Rezepten und Kreationen. Besonders lecker ist das Stangengemüse, wenn es als Kuchen auf die Kaffeetafel kommt. Eine besonders schnelle Variante ist dieser einfache Blechkuchen.

Einfache Rhabarberschnitten vom Blech: Zutaten

Für 1 Blech brauchen Sie:

  • 250 g Quark
  • 2 Stangen Rhabarber
  • 3 Eier, Größe M
  • 5 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Weichweizengrieß
  • 40 g Mehl
  • 3 EL Wasser
  • 1 TL Backpulver
  • etwas Zimt
  • etwas Puderzucker

Auch lecker: Holen Sie sich jetzt schon den Sommer ins Glas - Machen Sie Rhabarbersirup selbst

So backen Sie die einfachen Rhabarberschnitten vom Blech

  1. Heizen Sie Ihren Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  2. Waschen Sie den Rhabarber gründlich ab. Schneiden Sie die angetrockneten Enden ab und ziehen Sie die harten Fasern mit einem scharfen Messer ab.
  3. Schneiden Sie den Rhabarber dann in kleine Stückchen und mischen Sie ihn mit dem Zucker.
  4. Trennen Sie die Eier sorgfältig und schlagen Sie das Eiweiß mit einer Prise Salz steif. Die Eigelbe können Sie so weiterverwenden...
  5. Verrühren Sie den Weichweizengrieß, den Quark, den Zucker, das Mehl, das Wasser und das Backpulver mit der Prise Zimt zu einem Teig.
  6. Heben Sie das Eiweiß vorsichtig unter.
  7. Verteilen Sie den Teig auf einem Backblech, das Sie mit Backpapier ausgelegt haben.
  8. Verteilen Sie den gezuckerten Rhabarber gleichmäßig auf dem Teig und backen Sie den Kuchen etwa 20 bis 25 Minuten (je nach Backofen), bis er etwas aufgegangen ist und goldbraun ist.
  9. Sie können den Kuchen noch mit ein bisschen Puderzucker oder Kristallzucker bestreuen.

Dieser Kuchen lässt sich auch gut mit anderen Obstsorten wie Erdbeeren, Kirschen, Johannisbeeren, Stachelbeeren oder Pflaumen backen, je nachdem, was Sie gerade da haben, wenn Sie der kleine Kuchenhunger packt. Probieren Sie es also einfach mal aus.

Lesen Sie auch: Sommerlicher Blitzkuchen - So backen Sie einen schnellen Rhabarberkuchen mit Streuseln.

ante

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare