Schoko-Muffins
+
Muffins müssen saftig und locker sein.

Großer Unterschied

Mit einem einfachen Tipp backen Sie immer die besten Muffins

  • Anne Tessin
    vonAnne Tessin
    schließen

Kleine Kuchen, die man nebenbei genießen kann und zu jedem Partybüfett mitbringen kann - Muffins gehen immer. Aber ein kleiner Tipp macht sie erst richtig lecker.

  • Muffins schmecken zu Hause und als Partymitbringsel.
  • Es gibt viele verschiedene Varianten, aber locker und saftig müssen alle sein.
  • Mit diesem Tipp wird man Sie für Ihre Muffins lieben.

Muffins sind ein Kuchentrend, der schon vor geraumer Zeit aus den USA zu uns herübergeschwappt ist. Die Kuchen im Mini-Format sind von keinem Kindergeburtstag mehr wegzudenken, haben aber auch unter Erwachsenen zahlreiche Fans. Kein Wunder, gibt es doch unzählige Variationen, mit denen für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Im Idealfall sind Muffins luftig, locker und richtig saftig. Leider begegnet man immer wieder Exemplaren, die zwar toll aussehen, beim Hineinbeißen dann aber staubtrocken sind. Diese Enttäuschung können Sie sich und anderen aber ganz leicht ersparen, wenn Sie beim Backen einen einfachen Tipp beachten.

So werden Muffins besonders locker und saftig

Von herkömmlichen Rührkuchen sind wir es gewohnt, den Teig so lange mit den Knethaken des Handrührgerätes zu bearbeiten, bis er schön homogen ist. Das heißt: Es dürfen keine Stücke mehr zu sehen sein. Für Muffins ist das allerdings die falsche Herangehensweise, die dafür sorgt, dass die kleinen Kuchen zu fest und trocken werden.

Machen Sie einen Muffinteig, müssen Sie mit geschmolzener Butter arbeiten und den Teig nur so lange mit der Hand rühren, bis sich die Bestandteile grob vermischt haben. Es sollten unbedingt noch kleine Klümpchen zu sehen sein. Bremsen Sie sich also aus und entdecken Sie, wie groß der Unterschied ist, den diese kleine Veränderung macht. Probieren Sie es gleich mit diesem Rezept für saftige Schokoladen-Muffins aus.

Auch lecker: Klassischer Bienenstich - Mit diesem Rezept gelingt Ihnen der Kuchen wie von Oma.

Rezept für Schokoladen-Muffins: Diese Zutaten brauchen Sie

für 12 Muffins

  • 125 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Mehl
  • 4 EL Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 175 ml Milch
  • 12 Muffinförmchen
  • 1 Muffinblech

Lesen Sie weiter: Hermann-Kuchen - So gelingt Ihnen der legendäre Kuchen.

So backen Sie die saftigen Schokoladen-Muffins

  1. Heizen Sie Ihren Backofen auf auf 180 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 160 Grad Umluft vor.
  2. Hacken Sie die Zartbitterschokolade grob.
  3. Schmelzen Sie die Butter langsam in einem Topf und verrühren Sie sie mit dem Zucker und dem Vanillezucker.
  4. Lassen Sie die Butter auf Zimmertemperatur abkühlen und rühren Sie dann die Eier unter.
  5. Mischen Sie das Mehl mit dem Kakaopulver, dem Backpulver und der Prise Salz.
  6. Geben Sie das Mehl zusammen mit der Milch zur Buttermischung und rühren Sie alles grob durch. Hier dürfen Klümpchen zurückbleiben.
  7. Behalten Sie etwas gehackte Schokolade zum Bestreuen der Muffins zurück und heben Sie den Rest unter den Teig.
  8. Legen Sie das Muffinblech mit den Papierförmchen aus und verteilen Sie den Teig gleichmäßig in den Mulden.
  9. Verteilen Sie die restliche Schokolade auf den Muffins und backen Sie sie etwa 20 Minuten.

Lesen Sie auch: Rezept für Zitronenkuchen: So wird der süßsaure Klassiker besonders fruchtig und saftig.

Herzhafte Kuchen mit pikanten Details

Die Gemüse-Spirale auf dem Tarteboden ist ein echter Hingucker. Für die Spirale werden die hauchdünnen Gemüsestreifen kreisförmig auf den Teig gestellt. Foto: Kramp + Gölling Fotodesign/Gräfe und Unzer/dpa-tmn
Sieht von außen aus wie ein süßer Strudel. Doch in der Biskuitroulade steckt eine herzhafte Pilzfüllung. Foto: Mona Lorenz/Stocker Verlag/dpa-tmn
Herzhaft kommt auch Flammkuchen mit geräuchertem Lachs daher. Foto: Kramp + Gölling Fotodesign/Gräfe und Unzer/dpa-tmn
Würziger Käse und Birnen harmonieren bei der Birnentarte mit Hackfleisch, Preiselbeeren sowie Frisch- und Bergkäse. Foto: Mona Lorenz/Stocker Verlag/dpa-tmn
Herzhafte Kuchen mit pikanten Details

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare