+
Spiegeleier sollten Sie in Zukunft nicht mehr in Öl oder Butter braten.

Rezept

Braten Sie Spiegeleier lieber in Sahne statt in Öl

  • schließen

Spiegeleier sind ein schnell gemachtes, einfaches Essen, das Sie mit einem simplen Trick noch leckerer machen können. Verwenden Sie in Zukunft Sahne statt Öl.

  • Spiegeleier passen zu jeder Tageszeit.
  • Wenn sie richtig gebraten sind, sind die kross mit weichem Eigelb.
  • Mit diesem Trick werden Spiegeleier besonders lecker.

Ein Spiegelei zu braten, ist eigentlich kein Hexenwerk, hält aber ein paar Fallstricke auf dem Weg zum perfekten Frühstücksgenuss bereit.

Spiegeleier richtig braten - mit Sahne

Es beginnt beim richtigen Aufschlagen des Eies, damit das Eigelb ganz bleibt und keine Eierschale zurückbleibt. Dann darf das Fett in der Pfanne nicht zu heiß sein, so dass das Ei nicht verbrennt, bevor es gar wird. Und zu guter Letzt die Frage, ob man das Spiegelei umdrehen muss, oder nicht. Wenn Sie diese Hürden genommen haben, können Sie Ihre Spiegelei-Kunst aber noch um einen Trick verbessern.

Der Foodblog ideasinfood.com empfiehlt, die Eier nicht in Öl oder Butter zu braten, sondern in Sahne zu karamellisieren. Am besten soll sich Konditorsahne für diesen Küchentipp eignen. Diese ist besonders reich an Fett, sie enthält nämlich mindestens 33 Prozent. Während die Eier in der Sahne stocken, trennen sich die Buttermilch und das Butterfett durch die Hitze. So soll die Buttermilch die Eier dämpfen und das Butterfett brät und karamellisiert sie gleichzeitig. Das Ergebnis: Besonders zarte Spiegeleier voller Geschmack.

Video: Noch ein Trick für leckere Spiegeleier

Auch interessant: Spiegelei aus der Mikrowelle? Diesen genialen Trick müssen Sie ausprobieren!

Ihre Meinung ist gefragt

Und so braten Sie Spiegeleier in Sahne

  1. Erwärmen Sie einen Schluck Sahne in einer beschichteten Pfanne.
  2. Salzen Sie die Sahne, aber nicht zu viel.
  3. Schlagen Sie die Eier auf und lassen Sie sie in die Sahne gleiten.
  4. Lassen Sie die Eier auf mittlerer Hitze nach Ihrem Geschmack stocken.
  5. Sie können noch etwas Sahne nachschütten, wenn die Eier noch nicht fertig sind und die Sahne verdampft ist. Befindet sich zu viel in der Pfanne, müssen Sie sie abschütten, damit die Eier nicht kochen, statt braten.

Würzen Sie die Sahne-Spiegeleier mit etwas Salz und Pfeffer und servieren Sie sie mit einer Scheibe Brot ohne Butter. Machen Sie den Geschmackstest, es lohnt sich.

Lesen Sie auch: Spiegelei braten – Machen Sie dabei nicht mehr diesen unnötigen Fehler!

ante

Endlos haltbar: Diese Lebensmittel verderben nicht so schnell

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese Dalgona-Variante mit Erdbeere ist kinderleicht und köstlich
Sie sind kein großer Kaffeefan, wollen den Dalgona-Kaffee-Trend aber nicht ganz verpassen? Dann ist diese fruchtige Variante mit Erdbeer-Sahne genau das Richtige!
Diese Dalgona-Variante mit Erdbeere ist kinderleicht und köstlich
Diese Marinade aus nur drei Zutaten macht Grillfleisch zart und würzig
Puristen legen Fleisch pur auf den Grill, aber viele lieben es, mit Rubs und Marinaden zu experimentieren. Diese Marinade ist besonders einfach und lecker.
Diese Marinade aus nur drei Zutaten macht Grillfleisch zart und würzig
Dieser schnelle Rhabarber-Schmand-Kuchen gelingt Ihnen sofort und schmeckt himmlisch
Kuchen hat generell die Gabe, glücklich zu machen. Dieser Rhabarber-Schmand-Kuchen ist da keine Ausnahme und dazu auch noch leicht zu backen. Probieren Sie's aus.
Dieser schnelle Rhabarber-Schmand-Kuchen gelingt Ihnen sofort und schmeckt himmlisch
Abgepacktes Fleisch: Ist die Saugeinlage in der Verpackung ein gefährlicher Keimherd?
Man sieht sie mittlerweile immer häufiger unter Steaks, Hackfleisch und Co. - eine Saugeinlage. Sie sieht unappetitlich aus, erfüllt aber einen wichtigen Zweck.
Abgepacktes Fleisch: Ist die Saugeinlage in der Verpackung ein gefährlicher Keimherd?

Kommentare