1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Fruchtig-sahnig: Beeindrucken Sie mit diesem Stachelbeer-Baiser-Kuchen Ihre Gäste

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anne Tessin

Kommentare

Stachelbeeren in der Schale
Stachelbeeren sind süß-säuerliche Beeren mit ganz viel Charakter. © dpa/picture alliance/Uli Deck

Stachelbeeren landen im Gegensatz zu Erdbeeren und Co. nicht so häufig im Kuchen. Zu Unrecht, denn sie schmecken toll, etwa in Verbindung mit Baiser und Sahne.

Stachelbeeren haben nur einen kurzen Gastauftritt im heimischen Garten. Das ist schade, denn die süß-säuerlichen Beeren sind richtig lecker. Sie sollten Sie aber nicht nur frisch vom Strauch genießen, sondern auch als Kompott oder im Kuchen. Dieses Rezept ist ideal.

Diese Zutaten brauchen Sie für den Stachelbeer-Baiser-Kuchen

Für den Boden:

Für das Baiser:

Für die Stachelbeerfüllung:

Auch sehr lecker: Backen Sie diesen Apfelmus-Kuchen mit Vanillepudding - zum Verlieben

(Beispielbild - Nicht das tatsächliche Rezeptbild)

Gleich weiterbacken: Eierlikörkuchen: Mit diesem Rezept wird er besonders saftig

So backen Sie den Stachelbeer-Baiser-Kuchen

Lassen Sie den Kuchen noch einmal gut im Kühlschrank durchkühlen und bestreuen Sie ihn vor dem Servieren mit etwas Puderzucker. Fertig!

Tipp: Das Rezept funktioniert auch mit frischen Stachelbeeren. Kochen Sie diese allerdings mit etwas Zuckerwasser auf und binden Sie sie mit Puddingpulver. Dann weitermachen wie im Rezept angegeben. (ante)

Lesen Sie auch: Dieser saftige Mohnkuchen wird Ihr neuer Lieblingskuchen - so leicht backen Sie ihn

Auch interessant

Kommentare