Rezepte aus der Heimat der "Katzlmacher"

-

Zutaten für acht gefüllte Zucchiniblüten:

8 Zucchiniblüten, 250 g Büffelricotta, 50 g geriebener Parmesan, 30 g Nussbutter, 450 g Tempuramehl, etwas Safran.

Zubereitung:

Ricotta, Parmesan und Nussbutter vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einen Spritzbeutel füllen: In die Blüten Luft reinblasen, so dass sie erst aufgehen, dann die Füllmasse reinspritzen. Nicht zu voll machen und mit den Spitzen der Blüten verschließen. Die Paniermasse mit Tempuramehl und 300 ml Wasser vorbereiten. Für die Farbe einen Hauch Safran zugeben. Die gefüllte Blüte eintauchen, abtropfen lassen und dann in heißem Öl (180 Grad) frittieren.

Zutaten für Friauler Cjalzon:

Für den Teig: 500 g mehlige Kartoffeln gekocht, durch die Kartoffelpresse gedrückt, 300 g Mehl, 2 Eigelb.

Zubereitung:

Den Teig kneten und eine etwa drei Millimeter dicke Schicht ausrollen, rund ausstechen (8-10 cm Durchmesser), die Füllung darauf legen und dann das runde Blatt zuklappen und mit den Fingern den Rand drücken und schließen. In kochendem Wasser drei Minuten lang garen, in einer Pfanne mit Nussbutter schwenken, auf den Teller anrichten, geräucherten Ricotta darüber hobeln.

Feigenfüllung:

100 g getrocknete Feigen, 200 g mehlige Kartoffeln gekocht, 1 mittelgroße Zwiebel. Die gehackte Zwiebel in Butter anbraten, die Feigen dazugeben und langsam garen lassen. Die gekochten Kartoffeln dazugeben und erkalten lassen. In einen Mixer geben, mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.

Spinatfüllung:

300 g Blattspinat, 30 g Rosinen, 30 g Pinienkerne. Den Blattspinat schneiden, in Butter schwenken. Die in Wasser eingeweichten Rosinen und die Pinienkernen dazugeben. Das Ganze Erkalten lassen und mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deshalb sollten Sie Eier nicht mehr kochen
Eier kochen gehört zum Standardrepertoire. Es gibt aber gute Gründe, die weißen Nährstoffbomben nicht mehr so zuzubereiten. Wir verraten Ihnen, wie es besser geht.
Deshalb sollten Sie Eier nicht mehr kochen
Mit diesem einfachen Trick bleibt das Fleisch nicht am Grillrost kleben
Das Grillen wird im Sommer fast andächtig zelebriert, dabei kommt es aber immer wieder zu Problemen. Klebendes Fleisch zum Beispiel. Aber die Lösung ist einfach.
Mit diesem einfachen Trick bleibt das Fleisch nicht am Grillrost kleben
So gelingt Ihnen die perfekte Schaumkrone auf dem Bier
Der Schaum auf dem Bier ist wie die Kirsche auf der Torte – ohne geht es einfach nicht. Aber was ist zu tun, wenn sich auf dem Gerstensaft einfach keine weiße Krone …
So gelingt Ihnen die perfekte Schaumkrone auf dem Bier
Aus Gemüseschalen Chips herstellen oder Brühe kochen
Bei der Zubereitung von Gemüse, bleibt oft die Schale übrig - und landet im Müll. Das muss aber nicht sein. Aus den Gemüseresten kann man noch leckere Chips zubereiten …
Aus Gemüseschalen Chips herstellen oder Brühe kochen

Kommentare