Rezepte für die Nudelparty

-

Farfalle in Spinat-Käse-Rahmsoße (4 Pers.):

3 Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

500 g Blattspinat

100 g Schmelzkäse

Salz, Pfeffer

1 EL Butter

200 ml Gemüsebrühe

250 ml Milch

250 ml Sahne

1 Spritzer Zitronensaft,

Parmesan

500 g Farfalle

Zubereitung:

Zwiebeln in Würfel schneiden und Knoblauch zerkleinern. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel glasig dünsten. Den Spinat, die Milch sowie den Schmelzkäse dazugeben und aufkochen lassen. Die Gemüsebrühe hinzufügen, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss mit Sahne verfeinern. Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen. Die gegarten Nudeln mit der Spinat-Käse-Rahmsoße auf dem Teller anrichten und mit Parmesan nach Belieben streuen.

Penne mit Ratatouille in Basilikum-Tomaten-Soße (4 Pers.):

2 Zwiebeln,

1 Bund Frühlingszwiebeln

3 gelbe Paprika

2 Zucchini

1 Aubergine

2 Knoblauchzehen

Salz

1 EL Olivenöl

200 ml Gemüsebrühe

500 g passierte Tomaten (Konserve)

2 EL Tomatenmark

Pfeffer

getrocknetes Basilikum

1 Prise Zimt

Parmesan

500 g Penne

Zubereitung:

Zwiebeln in feine Streifen, Frühlingszwiebeln in Ringe, Paprika, Zucchini und Aubergine in Würfel schneiden und Knoblauch zerkleinern. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebelstreifen und Tomatenmark sowie Knoblauch kurz darin andünsten, das restliche Gemüse zufügen und ca. fünf Minuten köcheln lassen. Mit Gemüsebrühe und den passierten Tomaten ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Zimt und Basilikum abschmecken und einmal aufkochen lassen. Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen. Die gegarten Nudeln mit der Ratatouille-Basilikum-Tomaten-Soße auf dem Teller anrichten und mit Parmesan nach Belieben streuen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Wenn Sie das nächste Mal Nudeln kochen, denken Sie daran: Schütten Sie nie mehr das Nudelwasser in den Abfluss. Köche nennen es nicht umsonst "flüssiges Gold".
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Zwetschgenbavesen – die fast vergessene bayerische Spezialität
Sie sind ein wenig in Vergessenheit geraten, aber die süßen, herrlich nach Zimt duftenden Küchlein sind ein Genuss, den Sie wieder aufleben lassen sollten.
Zwetschgenbavesen – die fast vergessene bayerische Spezialität
Rezept für Himbeer-Cheesecake-Brownies
Cheesecake und Brownie in einem? Foodbloggerin Aileen Kapitza hat dieses Experiment gewagt und ein schokoladig und zugleich frisches Rezept kreiert nicht zu süß und …
Rezept für Himbeer-Cheesecake-Brownies
Nur ein Schuss Zitronensaft? So geht's ohne vertrocknete Zitronenhälften
Ärgern Sie sich auch immer über die vertrockneten Zitronenhälften, die Sie eigentlich noch aufbrauchen wollten, aber dann vergessen haben? Damit ist jetzt Schluss.
Nur ein Schuss Zitronensaft? So geht's ohne vertrocknete Zitronenhälften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.