+
Aus dem sauer-fruchtigen Gemüse lässt sich leckere Schorle leicht selbst herstellen. Foto: Kai Remmers

Rhabarberschorle einfach selber zubereiten

Wer es mit dem Motto "sauer macht lustig" hält, ist mit frischem Rhabarber besonders gut bedient. Eine spritzige Schorle lässt sich daraus auch leicht selbst herstellen.

Bonn (dpa/tmn) - Eine Schorle aus frischem Rhabarber kann sich jetzt im Frühjahr jeder selbst zubereiten. Zunächst wird das fruchtig-saure Gemüse dazu mit Wasser und Zucker aufgekocht, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid.

Nach einer Garzeit von etwa 15 Minuten sollte der Rhabarber zu einer breiigen Masse zerfallen sein. Dieses Gemisch wird gesiebt und der Saft aufgefangen. Wenn dieser abgekühlt ist, kann man ihn mit Mineralwasser und vielleicht mit Eiswürfeln mischen. Rhabarber hat etwa von April bis Juni Saison. Er gehört zu den Gemüsearten, viele essen ihn aber wie Obst. Klassische Speisen sind Rhabarberkompott oder ein Rhabarberkuchen mit Baiser.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsgeschenk für Schleckermäulchen: Der Toffifee-Likör
Sie brauchen noch ein schnelles Weihnachtsgeschenk, das von Herzen kommt? Dann wagen Sie sich an den Toffifee-Likör: Einfach gemacht und mega lecker! 
Weihnachtsgeschenk für Schleckermäulchen: Der Toffifee-Likör
Sternekoch Rosin rastet im TV aus: "Wollt ihr mich verarschen?"
Frank Rosin ist mit dem kulinarischen Angebot in "Lene's essBar" nicht sehr glücklich - und das gibt er bei "Rosins Restaurant" auch lautstark zu erkennen.
Sternekoch Rosin rastet im TV aus: "Wollt ihr mich verarschen?"
Sind keimende Kartoffeln giftig oder essbar?
"Keimende Kartoffeln unbedingt wegwerfen", wussten schon unsere Großmütter. Doch sind ausgetriebene Kartoffeln wirklich giftig oder reicht es, sie zu schälen?
Sind keimende Kartoffeln giftig oder essbar?
Wie gut sind abgepacktes Obst und Gemüse?
Es ist praktisch und spart eine Menge Zeit: geschnittenes Obst und Gemüse aus dem Kühlregal. Doch in den Verpackungen können neben Vitaminen auch Krankheitserreger …
Wie gut sind abgepacktes Obst und Gemüse?

Kommentare