+
Roter Borschtsch, eine herzhafte Suppe aus dem osteuropäischen Raum, kombiniert Rote Bete mit weiteren Gemüsen und Fleisch. Foto: Andreas Stein

Rote Bete fördert Abwehrkräfte

Bonn (dpa/tmn) - Sie braucht lange zum Garwerden, doch der Aufwand lohnt sich: Rote Bete ist voller Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Eisen und Folsäure. Sie ist vielseitig einsetzbar und harmoniert mit verschiedenen Gewürzen.

Viele kennen Rote Bete nur als saure Scheibe aus dem Glas. Frisch gekocht übertrifft das Gemüse die Konserve jedoch bei weitem. Für die sattrote Farbe der Roten Bete sorgt der sekundäre Pflanzenfarbstoff Betanin, der die Abwehrkräfte stärkt. Außerdem unterstützen die roten Knollen die Blutbildung. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin.

Da die Rote Bete stark abfärbt, sind Handschuhe und eine Schürze beim Verarbeiten wichtig. Raffiniert schmeckt es, wenn die Rote Bete mit Gewürzen wie Fenchel und Anis, Meerrettich, Ziegenkäse, Beeren oder Rotwein veredelt wird. Für Abwechslung sorgt beispielsweise auch ein Smoothie aus Rote Bete, Mango, Ingwer und Zitronensaft. Im Gemüsefach des Kühlschranks hält sich Rote Bete zwei bis vier Wochen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie das gute Image des Fruchtzuckers bröckelt
Lange war Fruktose die gesunde Alternative unter den Zuckern. Vor allem Diabetiker sollten profitieren. Inzwischen warnen Experten sogar vor Fruchtzucker. So wie andere …
Wie das gute Image des Fruchtzuckers bröckelt
Nach diesem Test wird Ihnen die Lust auf Meersalz vergehen
Dachten Sie bisher, Sie gönnen sich mit "Fleur de Sel" etwas besonders Feines? Das NDR Verbrauchermagazin "Markt" hat erschreckende Erkenntnisse gesammelt.
Nach diesem Test wird Ihnen die Lust auf Meersalz vergehen
Schwarzwurzeln schälen ohne verfärbte Finger
Schwarzwurzeln lassen sich schlecht schälen. Sie verfärben und verkleben die Finger. Doch das muss nicht sein. Hier sind ein paar Tricks.
Schwarzwurzeln schälen ohne verfärbte Finger
Das waren die acht seltsamsten Essenstrends 2017
Wolkeneier, Gemüsejoghurts und Raindrop-Cakes haben uns das letzte Jahr oft an Geschmack und Verstand zweifeln lassen. Wir haben die irrsten Auswüchse gesammelt.
Das waren die acht seltsamsten Essenstrends 2017

Kommentare