+
Der säuerliche Sanddorn kann gut mit Äpfeln und Aprikosen gemixt werden.

Sanddorn passt perfekt zu Aprikosen, Orangen und Äpfeln

Bonbons und Saft aus Sanddorn kennt wohl jeder. Doch die gesunden Früchte schmecken noch auf eine ganz andere Art. Sie passen zum Beispiel gut zu bestimmten Obstsorten.

Sanddorn passt wegen seines sauren Eigengeschmacks am besten zu mild-süßlichen Partnern. Die herben Beeren harmonieren beispielsweise gut mit Aprikosen, Orangen und Äpfeln. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin.

Die Experten empfehlen auch, eine Kürbissuppe mit einem Schuss Sanddornsaft zu verfeinern. Ansonsten werden die Früchte vor allem in Form von Mus, Gelee oder Sirup verbraucht. Sanddorn enthält besonders viel Vitamin C, gilt als stärkend für das Immunsystem und soll bei Appetitmangel helfen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der große Grill-Ratgeber: Grillarten, Tipps, Rezepte
Welcher Grill ist der richtige? Wie funktioniert indirektes Grillen? Alles Wissenswerte rund ums Grillen finden Sie in unserem großen Grill-Ratgeber. 
Der große Grill-Ratgeber: Grillarten, Tipps, Rezepte
Darf ein Restaurant Geld für Leitungswasser verlangen?
Um Geld zu sparen, bestellen Gäste in Restaurants oft nur Leitungswasser - und wundern sich dann, wenn das Getränk auf der Abrechnung steht. Ist das erlaubt?
Darf ein Restaurant Geld für Leitungswasser verlangen?
Besser als Nutella? Umweltfreundliche Alternative auf dem Markt
Sollten Sie in Zukunft lieber Nudossi als Nutella auf Ihr Brot streichen? Das sächsische Unternehmen Vadossi setzt auf eine umweltfreundliche Herstellung.
Besser als Nutella? Umweltfreundliche Alternative auf dem Markt
Bittersüße Rache: Kuchen im Kampf gegen Cybermobbing
Süßes statt Saures: Jetzt bekommt Cybermobbing eine bittersüße Kuchen-Rache aufgetischt. Und zwar in Form von Kuchen mit fiesen Internet-Kommentaren.
Bittersüße Rache: Kuchen im Kampf gegen Cybermobbing

Kommentare