+
Butter eignet sich nur für sanftes Garen. Zum Anbraten von Fleisch wird besser Butterschmalz oder Bratöl verwendet. Foto: David Ebener

Sanftes Garen mit Butter

Bonn (dpa/tmn) - Nicht jedes Fett ist gleich gut geeignet für unterschiedliche Speisen. Manche Öle etwa vertragen keine Hitze. Und wer Fleisch scharf anbraten möchte, tut besser keine Butter in die Pfanne.

Die Hauswirtschaftsmeisterin Heike Hauenschild vom DHB-Netzwerk Haushalt empfiehlt Butter für sanftes Garen. Rühreier, Schollenfilets oder Kaiserschmarren sind Beispiele dafür. Butterschmalz könne höher erhitzt werden und sei daher für Steaks oder Filets besser geeignet.

Hitzebeständige Margarine oder Öl bietet sich an, wenn es darum geht, Fleisch für Gulasch oder Rouladen anzubraten. Zum Bestreichen von Grillfleisch ist ebenfalls Öl am besten geeignet. Schmalz empfiehlt Hauenschild wegen seines Eigengeschmacks am ehesten für Bratkartoffeln oder Schmalzgebackenes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fünf Tricks, wie Sie sofort und ganz leicht besser kochen
Sie kochen gerne, aber das Essen schmeckt nicht immer so, wie Sie es sich wünschen? Ein Profi verrät, wie Ihr Essen ab sofort leckerer wird.
Fünf Tricks, wie Sie sofort und ganz leicht besser kochen
Discounter oder Edelmarke? Nuss-Schokolade im Test
Welche Nuss-Schokolade schneidet am besten ab - günstige Produkte aus dem Supermarkt oder Markenschokolade? Ein Verbrauchermagazin hat nachgeprüft.
Discounter oder Edelmarke? Nuss-Schokolade im Test
Was in Nüssen steckt
Nüsse sind kalorienreich, aber auch sehr gesund. Jede Sorte zeichnet sich durch ganz bestimmte Inhaltsstoffe aus. Und so manch eine gehört sogar zu der Gattung der …
Was in Nüssen steckt
Diese Discounter-Weine sind echte Schnäppchen - und richtig gut
Rechtzeitig zu Weihnachten locken Discounter wie Aldi und Lidl mit speziellen Festtagsangeboten. Die Weine sind nicht nur günstig - sondern auch megalecker.
Diese Discounter-Weine sind echte Schnäppchen - und richtig gut

Kommentare