+
Schnell gemacht und gewickelt: Das fertige Omelett wird mit Schinken sowie Parmesan bestreut und aufgerollt. Dazu passt ein gemischter Blattsalat. Foto: Manuela Rüther

Schinkenwraps mit Frühlingssalat

Auch wenn es im Kühlschrank recht leer aussieht: Eier hat fast jeder im Haus. Daraus lässt sich schnell ein Omelett braten. Entweder gemischt mit Gemüse oder wie hier mit Schinken und Parmesan. Die Eierspeise macht sich als Frühstück ebenso gut wie als Abendessen.

Kategorie: Hauptspeise

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten (für 4 Personen):

4 Eier,

6 EL Milch,

Salz,

etwas Muskat,

1 Schalotte,

50 g Parmesankäse,

1-2 Scheiben gekochter Schinken,

100 g gemischte Blattsalate,

frisch gemahlener Pfeffer,

1 EL Weißweinessig,

2 EL Olivenöl,

1 TL Zucker,

Olivenöl zum Braten

Zubereitung:

Die Eier mit der Milch verquirlen. Mit Salz und Muskat würzen. Schalotte schälen und fein würfeln. Parmesan dünn hobeln, den Schinken würfeln. Die Blattsalate waschen und trocken schütteln. Blattsalate mit Salz und Pfeffer würzen und mit Weinessig, Olivenöl und Zucker marinieren.

1 Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Schalotten darin anbraten. Die Hälfte der Ei-Mischung darauf geben und ein dünnes Omelett ausbacken. Schinken und Parmesan darauf verteilen und das Omelett einrollen. Die andere Hälfte der Eimasse ebenso zubereiten. Die Wraps anschließend in 4 Portionen schneiden und zusammen mit dem Salat servieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gekochtes Ei schälen: Warum lassen sich manche Eier nicht pellen?
Für viele gibt es kein gutes Frühstück ohne Ei und die meisten schrecken das Ei ab, um es leichter zu schälen. Aber warum klappt das bei manchen Eiern nicht?
Gekochtes Ei schälen: Warum lassen sich manche Eier nicht pellen?
Zwölfjährige schreibt vernichtende Restaurantkritik
Ein Restaurantbesuch in Spanien verleitet die Tochter eines Fernsehkochs zu einer krassen Kritik. Nach diesen Worten versinkt der Restaurantchef sicher im Boden.
Zwölfjährige schreibt vernichtende Restaurantkritik
Kerne und Pflanzenteile können krank machen
In einen Smoothie sollte möglichst viel frisches Obst und Gemüse hineinkommen. Aber Achtung: Nicht jeder Kern oder jedes Teil einer Pflanze sollte man verwenden, sonst …
Kerne und Pflanzenteile können krank machen
Warum Sie Chips und Avocados einfrieren sollten
Sie wissen, dass Einfrieren Speisen haltbar macht. Aber ist Ihnen auch klar, dass Sie diese ungewöhnlichen Lebensmittel im Gefrierschrank lagern können?
Warum Sie Chips und Avocados einfrieren sollten

Kommentare