Orangen können bei Schokokuchen nicht nur als Deko fungieren, sondern als Backform.
+
Orangen können bei Schokokuchen nicht nur als Deko fungieren, sondern auch als Backform.

Außergewöhnliches Rezept

Dieses Dessert wird auf dem Grill zubereitet: Schokokuchen in der Orange

  • Maria Dirschauer
    VonMaria Dirschauer
    schließen

Dieser Schokokuchen ist auf zweifache Art besonders: Erstens wird er gegrillt und zweitens in Orangen serviert. Probieren Sie das Rezept aus?

Auf den Grill kommen schon längst nicht mehr nur Fleisch, Gemüse und Grillkäse. Auch ungewöhnlichere Gerichte wie gegrillte Pizza oder Desserts wie gebackene Banane haben ihren Weg auf den Rost gefunden. Aber haben Sie schon mal probiert, Kuchen auf dem Grill zubereiten? Zum Beispiel Schokokuchen? Aber nicht nur das – in diesem Rezept wird der Schokokuchen in Orangen gebacken und serviert. Frucht und Schokolade geben schließlich eine hervorragende Kombi ab. Und optisch macht dieses Dessert natürlich ordentlich was her. Überraschen Sie Freunde und Familie beim nächsten Grillabend unbedingt mit diesem ungewöhnlichen Kuchen-Rezept.

Auch lecker: Auf der Suche nach neuen Kuchenrezepten? Backen Sie diesen Streuselkuchen mit Mandarinen jetzt nach.

Schokokuchen vom Grill – in der Orange serviert: Die Zutaten

Portionen: 4
Grillzeit: 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

  • 4 Orangen
  • 4 EL Mehl
  • 4 TL Kakao
  • 4 Msp. Backpulver
  • 4 TL Nutella oder andere Nuss-Nugat-Creme
  • 4 TL Milch
  • 4 TL Öl
  • Puderzucker zum Bestäuben

Weiterschlemmen: Leckeren Kokoskuchen backen – dank dieser Zutat wird er super saftig.

Beispielbild – nicht das tatsächliche Rezeptbild.

So backen Sie leckere Schokokuchen in der Orange und auf dem Grill

  1. Waschen Sie die Orangen heiß ab und schneiden Sie oben einen Deckel ab. Entfernen Sie das Fruchtfleisch. Mit einem flexiblen Filiermesser (werblicher Link) lässt sich das Fruchtfleisch am besten aus der Orangenschale lösen. Mit einem Löffel können Sie das Fruchtfleisch vom Boden der Orange hebeln.
  2. Gehen Sie behutsam vor, damit die Schale nicht beschädigt wird, dadurch würde der Teig herausfließen! An den Rändern kann ruhig etwas Fruchtfleisch bleiben, nur die Flüssigkeit sollte komplett aus der Schale heraus sein.
  3. Verrühren Sie in einer Schüssel mit einem Handmixer die Zutaten für den Kuchenteig: Mehl, Kakao, Backpulver, Nutella, Milch und Öl. Verteilen Sie den Teig gleichmäßig auf die beiden Orangen. Achten Sie darauf, dass Sie die Orangen nur zu etwa 3/4 füllen, da der Teig beim Backen noch etwas aufgeht.
  4. Jetzt kommen die Orangen mit der Öffnung nach oben auf den Grill. Garen Sie die Schokokuchen für 35 bis 40 Minuten bei indirekter Hitze (ca. 180 °C) auf dem Grill mit geschlossenem Deckel.
  5. Nach Belieben bestäuben Sie die Schokoküchlein vom Grill in Orangen danach mit Puderzucker und können diese warm oder etwas abgekühlt servieren.

Das Rezept funktioniert bei schlechtem Wetter natürlich genauso gut im Backofen. Dann müssen die Schokokuchen allerdings etwas kürzer backen. Machen Sie einfach die Stäbchenprobe, um zu checken, ob der Teig schon durch ist. (mad)

Noch mehr ungewöhnliche Kuchen-Rezepte

Jeden Donnerstag präsentieren wir Ihnen in unserem Rezepte-Newsletter die besten Ideen zum Kochen & Backen. Hier geht‘s zur Anmeldung.

Probieren Sie auch: Ungewöhnliches Grillrezept: So haben Sie Melone noch nicht gegessen.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Ein Stück Bienenstich mit frischen Erdbeeren auf einem Teller.
Stück Apfelkuchen mit Streuseln und Zimt.
Marmorkuchen
Eine Schwarzwälder Kirschtorte zu schneiden ist eine Herausforderung.
Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare