+
Wenn man Karamell selbst herstellt, sollte man darauf achten, dass es nicht zu heiß wird. Foto: Mascha Brichta

Selbstgemacht: Karamell nur kurz erhitzen

Karamell schmeckt lecker, ob im Schokoriegel oder im Bonbon. Man kann es auch selbst herstellen. Das ist allerdings gar nicht so einfach und bedarf ein wenig Fingerspitzengefühl.

Hamburg (dpa/tmn) - Selbstgemachtes Karamell darf nicht zu lange kochen. Sonst wird es beim Abkühlen so zäh, dass es verklumpt und sich nicht mehr weiterverarbeiten lässt.

Wer sich unsicher ist, erhitzt den Zucker nur auf kleiner Flamme, gibt ihn auf eine Untertasse und stellt diese zum Abkühlen in den Kühlschrank. So erkennt man nach dem Erkalten die Konsistenz, heißt es in der Zeitschrift "Essen&Trinken" (Ausgabe 9/2016). Das perfekte Karamell ist dickflüssig, aber nicht zäh. Falls es zu dünn ist, kann man die Soße nachträglich noch einmal leicht kochen lassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trick für die Grillparty: So lässig haben Sie noch nie ein Bier geöffnet
Janna Schleicher wird gefeiert und ausnahmsweise mal nicht wegen ihrer Schönheit oder wegen einer dreisten Aktion, sondern aus dem einzig wahren Grund: Bier.
Trick für die Grillparty: So lässig haben Sie noch nie ein Bier geöffnet
Schwarzes Eis als Food-Trend 2018: Pille kann Wirkung verlieren
Wenn es um den Sommer 2018 geht, dann sehen viele Hipster schwarz. Zumindest wenn es um Eis geht: Bei Instagram häufen sich Fotos unter dem Hashtag #blackicecream.
Schwarzes Eis als Food-Trend 2018: Pille kann Wirkung verlieren
So behält Spargel seine Farbe beim Kochen
Jetzt beginnt die Spargelzeit. Ob klassisch, mit Sauce Hollandaise oder im Salat, das heimische Königsgemüse ist sehr vielseitig. Ein paar Tipps, wie das Edelgemüse …
So behält Spargel seine Farbe beim Kochen
So einfach schmecken Ihre Burger vom Grill wie aus dem Restaurant
Sie essen gerne Burger, kriegen diese zu Hause aber nie richtig gegrillt? Mit diesen Tipps grillen Sie Burger ab jetzt so lecker wie aus dem Restaurant.
So einfach schmecken Ihre Burger vom Grill wie aus dem Restaurant

Kommentare