1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Noch Skyr im Kühlschrank? Probieren Sie dieses Rezept für leckeren Skyr-Kuchen

Erstellt:

Von: Sophia Adams

Kommentare

Eine Rührschüssel mit Eiern.
Eier, Skyr, Beeren und mehr sind für einen Skyr-Kuchen nötig. © picture alliance/Chris Jackson/PA Wire/dpa

Skyr können Sie genüsslich aus dem Becher essen - oder Sie verwenden ihn für einen leckeren Kuchen, der nicht gebacken werden muss. Wir verraten, wie es geht.

Waren Sie auch etwas skeptisch, als Freunde und Verwandte plötzlich begannen, von „Skyr“ zu schwärmen? Vor einigen Jahren konnte man sich auf dem Festland Europas noch nicht so viel unter diesem Produkt vorstellen. Wer es probiert hat, war aber im Regelfall hellauf begeistert - und bald schon entpuppte sich der fettarme Frischkäse als wahres Trendprodukt unserer Zeit.

Im Ursprungsland Island wusste die Bevölkerung hingegen schon lange, dass Skyr lecker und gleichzeitig vielfach verwertbar ist. Statt ihn nur aus einer Schüssel oder einem Becher zu löffeln, kann er nämlich auch für leckere Kuchen verwendet werden. Ein Rezept-Beispiel stellen wir Ihnen in diesem Artikel vor.

Skyr-Kuchen - Diese Zutaten benötigen Sie

Wir nehmen die Besonderheit dieses Rezepts gleich vorweg: Einen Teig, der in den Backofen muss, gibt es nicht. Stattdessen spielt Ihr Kühlschrank die wichtigste Rolle, damit die kühle Süßspeise gelingt. Folgende Zutaten benötigen Sie:

Mehr erfahren: Butterkirschschnitten leicht gemacht - dieses Rezept sollten Sie unbedingt ausprobieren.

So gelingt der leckere Skyr-Kuchen

  1. Legen Sie eine 20er-Springform (werblicher Link) mit Backpapier aus, während Sie die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen.
  2. Zerkleinern Sie die Biskuits und vermischen Sie sie mit der geschmolzenen Butter.
  3. Die verrührte Masse drücken Sie im nächsten Schritt auf dem Boden der Springform fest, bis sich eine ebene Fläche ergibt. Stellen Sie die Springform anschließend in den Kühlschrank.
  4. Verquirlen Sie den Skyr, die Eier und die Vanille in einer Schüssel. In einer separaten Schüssel schlagen Sie die Konditorsahne steif. Heben Sie diese anschließend dem Skyr-Gemisch unter.
  5. Erhitzen Sie die Milch (mittlere Hitze). Geben Sie anschließend die Gelatine in die Milch und rühren Sie so lange um, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Heben Sie auch dieses Gemisch der Skyr-Masse unter.
  6. Geben Sie die fertige Masse auf den Biskuit-Boden, bedecken Sie sie mit einer Plastikfolie und stellen Sie sie für mindestens acht Stunden in den Kühlschrank.
  7. Dekorieren Sie Ihren Kuchen anschließend mit Beeren. Fertig ist der Skyr-Kuchen.

Quelle: Tasting Table via Kochbuch „From the North“

Lesen Sie auch: Kuchen mit Paradiescreme: Dieses schnelle Rezept ist super lecker.

Video: Island - die Heimat des „Skyrs“

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Auch interessant

Kommentare