Ehe-Aus bei Manuel Neuer? Mehrere Details heizen die Gerüchte an

Ehe-Aus bei Manuel Neuer? Mehrere Details heizen die Gerüchte an
+
Grüne Smoothies lösen nicht bei jedem Begeisterung aus – die folgenden Rezepte schon eher. (Symbolbild)

Rezepte

Leckere Smoothie-Rezepte: Mit dieser leckeren Geheimzutat wird's besonders gesund

  • schließen

Der Winter ist noch lang und Sie wollen sich Verstärkung im Kampf gegen Erkältung, Grippe und Co. holen? Dann setzen Sie auf diese leckeren Smoothie-Rezepte.

Frühling und Sommer sind noch weit entfernt, wir stecken mitten im Winter. Sehnen Sie sich auch nach Sonne und Wärme? Wir haben ein paar Smoothie-Rezepte für Sie, die Ihnen gute Gefühle ins Glas zaubern.

Und ganz nebenbei versorgen Sie sich noch mit Nährstoffen und Vitaminen, um den Angriffen von Erkältung, Grippe und Co. zu widerstehen. Alles, was Sie für diese schnellen und einfachen Rezepte brauchen, ist ein leistungsstarker Mixer und ein paar wenige Zutaten.

Kurkuma im Smoothie – gesundes Gewürz

Besonders die Rezepte, die Kurkuma enthalten, sind ein Gesundheitstipp. Das intensive Gewürz, das für die gelbe Farbe im Curry verantwortlich ist, soll Blähungen und Völlegefühl lindern. Außerdem haben Laboruntersuchungen gezeigt, dass Kurkuma leicht entzündungshemmend wirken kann, wie die Apotheken Umschau berichtet. Kein Wunder also, dass viele Menschen auf das gelbe Gewürz schwören. Wenn Sie nicht mit Kurkuma kochen, sind Smoothies eine schnelle und einfache Alternative.

Zitronen-Smoothie

Zutaten für zwei Portionen

  • 1 EL frischer Ingwer
  • 2 TL Zitronenschale
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Messerspitze Kurkuma
  • 1 kleiner Becher Vanillejoghurt, fettarm
  • 3 Eiswürfel

Auch interessant: Marokkanisch kochen – Diese Zutaten sorgen für den authentischen Geschmack

Erdbeer-Granatapfel-Smoothie

Zutaten für zwei Portionen

  • 600 g gefrorene Erdbeeren
  • 250 ml Granatapfelsaft
  • 250 ml Wasser
  • Saft einer halben Zitrone

Banane-Erdnussbutter-Smoothie

Zutaten für zwei Portionen

  • 1 Banane, am besten gefroren
  • 150 ml Milch, alternativ: Pflanzenmilch
  • 120 g Joghurt
  • 3 EL Erdnussbutter

Machen Sie auch diesen Avocado-Fehler? Diese gefährlichen Folgen drohen Ihnen

Apfel-Karotte-Kurkuma-Smoothie

Zutaten für zwei Portionen

  • 4 - 5 Karotten (je nach Größe)
  • 1 Apfel
  • 1 TL Honig
  • 250 ml Kokoswasser
  • 0,5 TL Kurkuma
  • 3 Eiswürfel

Apfel-Zimt-Smoothie

Zutaten für zwei Portionen

  • 2 Äpfel
  • 40 g Haferflocken
  • 0,5 TL Zimt
  • Prise Muskat
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 120 ml Milch, alternativ: Pflanzenmilch
  • 3 - 4 Eiswürfel

Tipps zur Zubereitung: Bei jedem dieser Rezepte sollten Sie die Zutaten klein geschnitten schichten. Mixen Sie alles auf höchster Stufe. Zwischendurch können Sie Zutaten, die am Rand des Mixbehälters kleben, mit einem Spatel wieder nach unten schieben – natürlich nur bei ausgeschaltetem Mixer. Verdünnen Sie die Smoothies bei Bedarf mit etwas Wasser. 

Lesen Sie weiter: Darum sollten Sie Getränke niemals mit Eis bestellen - auch in Deutschland

ante

Vor dem Essen waschen? Bei diesen Lebensmitteln auf keinen Fall!

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einfach, schnell, super lecker: Dieses Kartoffelgratin gelingt ohne Sahne
Sie lieben Kartoffelgratin, gönnen es sich aber selten, weil Sie schon an Ihre Sommerfigur denken? Diese Variante steckt voller Geschmack, statt voller Fett.
Einfach, schnell, super lecker: Dieses Kartoffelgratin gelingt ohne Sahne
Achtung: Wenn Sie Mehl so abmessen, klappt es nicht mit Ihrem Kuchen
Im Gegensatz zum Kochen, ist Backen eine genaue Kunst. Deshalb kann das Gelingen und Scheitern schon an wenigen Gramm Mehl hängen. Vermeiden Sie diesen Fehler.
Achtung: Wenn Sie Mehl so abmessen, klappt es nicht mit Ihrem Kuchen
In fünf Minuten fertig: So machen Sie Pizza in der Kaffeetasse
Ihr Pizzahunger ist groß? Sie haben keine Lust oder Zeit, zum Italiener oder in den Supermarkt zu gehen? Machen Sie Pizza in der Kaffeetasse mit diesem Rezept.
In fünf Minuten fertig: So machen Sie Pizza in der Kaffeetasse
Nudelwasser ins Spülbecken kippen? Darum sollten Sie das besser nicht tun
Wenn Sie Nudeln kochen, vergessen Sie eines nicht mehr: Schütten Sie das Nudelwasser nie einfach in den Abfluss. Wir verraten Ihnen, wieso.
Nudelwasser ins Spülbecken kippen? Darum sollten Sie das besser nicht tun

Kommentare