+
Viele Flavonoide stecken unter der Schale. Daher werden Äpfel am besten mit Schale gegessen.

So gesund sind sekundäre Pflanzenstoffe

Sie stecken in Äpfeln, Beeren oder Kirschen, in Karotten und Weintrauben: Die Rede ist von sekundären Pflanzenstoffen. Diese chemischen Verbindungen haben es richtig in sich.

Schwäbisch Gmünd - Sie färben Karotten orange, Weintrauben blau und verleihen Meerrettich seine Schärfe: sekundäre Pflanzenstoffe. Bisher sind etwa 100 000 dieser chemischen Verbindungen bekannt.

Sekundäre Pflanzenstoffe können den Körper auf vielfältige Weise schützen, erläutert die Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft in Baden-Württemberg. Am besten untersucht ist die Gruppe der Flavonoide. Sie sind beispielsweise in Äpfeln, Beeren, Kirschen und Auberginen vorhanden. Viele sekundäre Pflanzenstoffe befinden sich direkt unter der Schale oder in den äußeren Blättern. Äpfel sollten deshalb am besten mit Schale gegessen werden.

Flavonoide schützen den Körper vor schädlichen Radikalen, stärken außerdem das Immunsystem und wirken entzündungshemmend. Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Pflanzenstoffe das Risiko für Lungen-, Brust- und Darmkrebs senken.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese neue Erfindung von Heinz sorgt für Jubel - und Ekel
Wenn es um Pommes geht, dann gibt es eigentlich nur zwei Lager: Mayo oder Ketchup. Der Heinz-Konzern bringt nun eine dritte Alternative ins Spiel, die nicht jedem …
Diese neue Erfindung von Heinz sorgt für Jubel - und Ekel
Insider behauptet: Coca-Cola will umstrittenes Getränk auf den Markt bringen
Einem Medienbericht zufolge will der Softdrink-Riese künftig ein Getränk produzieren, der Politiker und Gesundheitsexperten auf die Palme bringt. Ein Informant nennt …
Insider behauptet: Coca-Cola will umstrittenes Getränk auf den Markt bringen
Woran Sie gute Pfifferlinge im Supermarkt erkennen
Obacht beim Kauf von Pfifferlingen: Sind die Pilze verpackt, lässt man am besten die Finger von ihnen. Bei loser Ware weisen gleich mehrere Merkmale auf gute oder …
Woran Sie gute Pfifferlinge im Supermarkt erkennen
Edeka, Rewe und Co.: Deshalb werden Tiefkühlpizzen jetzt immer teurer
Sie ist eine günstige und schnelle, wenn auch nicht gerade gesunde Alternative, wenn man nach Feierabend Hunger hat. Viele Supermärkte drehen jetzt aber am Preis.
Edeka, Rewe und Co.: Deshalb werden Tiefkühlpizzen jetzt immer teurer

Kommentare