+
Seit zwölf Jahren schon gibt es das Restaurant am Rand der Theresienwiese.

Ludwigsvorstadt

Speiselokal Lenz: Wo der Chef seine Gäste persönlich begrüßt

  • schließen

München - Im Speiselokal Lenz nahe der Theresienwiese lockt frische Küche und angenehmes Ambiente.  

Mittags brummt das Lenz. Dann platziert Karsten Badura seine Stammgäste an ihre Lieblingstische. Viele kommen schon jahrelang, weil Service und Qualität der mediterranen, thailändischen und bayerischen Speisen hoch sind.

Zwei Köche beherrschen die authentische Thaiküche. Tiefgefroren sind hier nur die Eiswürfel. Wer von der Mittagskarte bestellt, die etwa zehn Gerichte umfasst wie Spanferkel mit Blaukraut und Knödel, Seelachsfilet in Kräuterweißweinsauce und Salzkartoffeln oder Thai Yellow Curry mit Hühnchen, Gemüse und Reis zu jeweils 8,90 Euro, bekommt sein Essen besonders schnell. Außerdem gibt es eine Karte mit Vorspeisen, Hauptgerichten wie Krustenbraten, Club Sandwich, Pad Thai oder Wiener Schnitzel und Desserts.

Seit zwölf Jahren schon besteht das Restaurant am Rand der Theresienwiese. Geradlinig wie der Chef ist auch die schlichte Innenausstattung mit vielen Fotobildern. Zur Pettenkoferstraße hin gibt es einen sonnigen Vorgarten. Abends ist es hier deutlich ruhiger und damit ein angenehmes Lokal für alle, die sich in Ruhe unterhalten wollen.

Manche Mittagsstammgäste kommen abends wieder, wenn der Arbeitstag lang und der Kühlschrank zu Hause leer ist. Sie dürfen die Speisen auch mitnehmen. Auch für mittags plant Badura ein „Lenz to Go“. Bald soll es an der Theke frische Salate, Sandwiches, Tagessuppen, Nudeln und Smoothies fürs Büro geben.

Pettenkoferstraße 48, täglich 10 bis 1 Uhr, www.speiselokal-lenz.de.

bus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das passiert, wenn Sie schon bei der Bestellung Trinkgeld geben
Trinkgeld ist meist selbstverständlich, aber der Zeitpunkt ist dabei entscheidend. Geben Sie doch bereits zur Bestellung Trinkgeld - Sie werden überrascht sein.
Das passiert, wenn Sie schon bei der Bestellung Trinkgeld geben
Echt oder fake? Sehen Sie auch den frechen Betrug in diesem Video?
Momentan macht ein Video im Netz die Runde, in dem ein Schnellrestaurant-Mitarbeiter scheinbar beweist, dass täglich tausende Menschen schamlos abgezockt werden.
Echt oder fake? Sehen Sie auch den frechen Betrug in diesem Video?
Mit diesem Trick gelingen Ihnen die perfekten Nudeln mit Tomatensoße
Sie denken Sie wissen schon alles über Lieblingsgericht? Von wegen! Sie werden überrascht sein, wie gut diese Tipps funktionieren.
Mit diesem Trick gelingen Ihnen die perfekten Nudeln mit Tomatensoße
Frech oder genial? Café verbietet Jogginghosen
Gemütlich ist es nur zu Hause! In diesem Café hat man die Nase voll vom Gammellook und bittet seine Gäste um etwas mehr Stil.
Frech oder genial? Café verbietet Jogginghosen

Kommentare