+
Sind Stachelbeeren noch nicht ganz reif, behalten sie beim Einkochen eher ihre Form. Foto: Mascha Brichta

Kochen im Sommer

Stachelbeeren sollten zum Einkochen nicht ganz reif sein

Wegen ihres fruchtig-herben Geschmacks bieten Stachelbeeren eine willkommene Abwechslung in der Sommerküche. Auch wenn die Früchte gut gereift etwas lieblicher schmecken, sollten sie zum Einkochen nicht allzu lange am Strauch bleiben.

Bonn (dpa/tmn) - Grün, Gelb oder Rot: Welche Farbe Stachelbeeren haben, sagt nichts über deren Geschmack oder Reifegrad aus. Wer die Beeren einkochen möchte, verwendet dafür aber am besten halbreife Früchte.

Wenn sich die Beeren leicht eindrücken lassen, ist das der ideale Zeitpunkt. Denn vollreife Stachelbeeren verlieren beim Einkochen ihre Form. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer hin.

Stachelbeeren sind eng mit Johannisbeeren verwandt. Sie enthalten viel Vitamin C, Kalium, Kalzium und Magnesium.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fünf Tricks, wie Sie sofort und ganz leicht besser kochen
Sie kochen gerne, aber das Essen schmeckt nicht immer so, wie Sie es sich wünschen? Ein Profi verrät, wie Ihr Essen ab sofort leckerer wird.
Fünf Tricks, wie Sie sofort und ganz leicht besser kochen
Discounter oder Edelmarke? Nuss-Schokolade im Test
Welche Nuss-Schokolade schneidet am besten ab - günstige Produkte aus dem Supermarkt oder Markenschokolade? Ein Verbrauchermagazin hat nachgeprüft.
Discounter oder Edelmarke? Nuss-Schokolade im Test
Was in Nüssen steckt
Nüsse sind kalorienreich, aber auch sehr gesund. Jede Sorte zeichnet sich durch ganz bestimmte Inhaltsstoffe aus. Und so manch eine gehört sogar zu der Gattung der …
Was in Nüssen steckt
Diese Discounter-Weine sind echte Schnäppchen - und richtig gut
Rechtzeitig zu Weihnachten locken Discounter wie Aldi und Lidl mit speziellen Festtagsangeboten. Die Weine sind nicht nur günstig - sondern auch megalecker.
Diese Discounter-Weine sind echte Schnäppchen - und richtig gut

Kommentare