+
Steffen Henssler kann Sushi, aber der Koch sorgt für Verwirrung.

Panne an Silvester?

Steffen Henssler wehrt sich gegen Promi-Vorwürfe - und macht alles noch schlimmer

  • schließen

Steffen Henssler ist Deutschlands bekanntester Sushi-Meister und Garant für Fischspezialitäten. Das hat sich auch ein Hamburger Promi gedacht, wurde aber bitter enttäuscht.

Die einen freuen sich an Silvester traditionell über Fondue oder Raclette oder, noch klassischer, über einen Silvesterkarpfen. Anderen wollen viel Genuss mit wenig Arbeit und rufen den Lieferdienst.

Das hat sich auch der Hamburger Moderator Patrick Esume gedacht und bei Henssler at home bestellt. Denn wo Henssler draufsteht, muss Sushi-Genuss drin sein, oder? Weit gefehlt!

Hamburger Lokalpromi Esume regt sich über Pannen-Sushi auf

"Holy Crap. Die Familie am Start und Sushi bei @HensslerSteffen Home bestellt. Da Silvester ist, die 19-Uhr-Lieferung gegen 20 Uhr erwartet und jetzt erfahren: es kommt nicht vor 21 Uhr �� Alle hungrig, aber wir legen ein Eis dazu...wird dann Milchsuppe sein. Läuft... nicht", lässt der Hamburger Lokal-Promi auf Twitter Dampf ab.

Das lässt Steffen Henssler nicht auf sich sitzen und stellt, ebenfalls auf Twitter, klar: "Falscher Laden!! Mit at Home habe ich schon lange nichts mehr zu tun! Nächstes Mal bestellst du im Henssler GO! Schneller und besser. Erste Bestellung geht für dich auf Haus."

Weiterlesen: Sternekoch verrät den Ort, an dem Sie niemals essen sollten

Kunden verwirrt: Henssler ist nicht immer Henssler

Wie bitte? Henssler at Home ist nicht Steffen Henssler? Das Restaurant trägt seinen Namen, hat aber nichts mit dem beliebten Fernsehkoch zu tun? Nun sind einige Kunden zurecht irritiert. Das Henssler at home wurde 2015 von dem Koch und seinem Vater eröffnet, dann aber 2016 einem neuen Geschäftsführer übergeben. Das war scheinbar vielen Kunden genauso wie Patrick Esume entgangen. Gegenüber dem Hamburger Abendblatt erklärt Henssler: "Es ist richtig, dass mein Vater und ich die Idee von einem eigenen Lieferdienst 2015 mit dem Henssler at Home umgesetzt haben. 2016 habe ich aber schnell gemerkt, dass mir die Zeit dafür fehlt." Seine Anteile verkaufte er daraufhin mit einem Lizenzvertrag, so dass nun der Name weiterverwendet wird. Dies sei anfangs auch kein Problem gewesen, da in der Küche die von ihm eingestellten Köche weiterarbeiteten. Man habe den Geschäftsführerwechsel deshalb auch nicht groß kommuniziert.

Ein Fehler, wie Steffen Henssler nun zugibt. Mittlerweile seien einige Kunden nicht mehr mit der Qualität zufrieden und so ärgere er sich darüber, seinen Namen weggegeben zu haben. In der Zwischenzeit hat der Promi-Koch aber ein anderes Sushi-Restaurant mit Lieferdienst in Hamburg aufgemacht, das Henssler Go. "Wer Henssler will, sollte deshalb künftig dort bestellen," stellt der Fernsehkoch klar.

Lesen Sie auch: Was Steffen Henssler früher serviert haben will, ist ekelhaft.

ante

Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Speisekarte mit Ahornblättern und Krebsen aus Stadtgewässern
Regionale Produkte müssen nicht zwangsläufig immer aus ländlichen Gebieten stammen. Auch Metropolen wie Berlin halten einige leckere Produkte bereit. Auf der "Berlin …
Speisekarte mit Ahornblättern und Krebsen aus Stadtgewässern
Schneller Fisch aus dem Backofen - so gelingt das einfache Gericht
All-in-One-Gerichte sparen Zeit, schmecken köstlich und sind auch für Gäste toll geeignet. Probieren Sie doch mal diesen schnellen Backofen-Fisch mit Gemüse.
Schneller Fisch aus dem Backofen - so gelingt das einfache Gericht
Nur drei Zutaten: Diese deftige Speckbohnen-Pfanne ist blitzschnell gemacht
Die leichten Sommergerichte sind passé. Her mit den deftigen Herbstgenüssen! Diese Speckbohnen-Pfanne ist schnell gemacht, sättigend und ideal für die Gefriertruhe.
Nur drei Zutaten: Diese deftige Speckbohnen-Pfanne ist blitzschnell gemacht
Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie es immer wieder falsch
Rührei gehört für viele Deutsche zu einem gelungenen Frühstück einfach dazu. Doch eine Zutat hat darin überhaupt nichts verloren - behauptet ein Experte.
Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie es immer wieder falsch

Kommentare