1 von 92
Rund 4.500 Besucher kamen zum Streetfood Friday im Pressehaus am 3. März 2017.
2 von 92
Rund 4.500 Besucher kamen zum Streetfood Friday im Pressehaus am 3. März 2017.
3 von 92
Rund 4.500 Besucher kamen zum Streetfood Friday im Pressehaus am 3. März 2017.
4 von 92
Rund 4.500 Besucher kamen zum Streetfood Friday im Pressehaus am 3. März 2017.
5 von 92
Rund 4.500 Besucher kamen zum Streetfood Friday im Pressehaus am 3. März 2017.
6 von 92
Rund 4.500 Besucher kamen zum Streetfood Friday im Pressehaus am 3. März 2017.
7 von 92
Rund 4.500 Besucher kamen zum Streetfood Friday im Pressehaus am 3. März 2017.
8 von 92
Rund 4.500 Besucher kamen zum Streetfood Friday im Pressehaus am 3. März 2017.

Burger, Bier & Bass

So war der Streetfood Friday im Münchner Pressehaus

  • schließen

Am 3. März 2017 fand der Streetfood Friday im Pressehaus statt. Rund 4.500 Besucher kosteten das vielfältige kulinarische Angebot aus. Impressionen gibt es hier.

Seit Januar 2017 fand jeden ersten Freitag im Monat ein großer Streetfood Markt statt: Der Streetfood Friday. In der Kantine, der Eventhalle und auf dem Parkplatz des Münchner Pressehauses warteten unterschiedliche Foodtrucks darauf, die Besucher mit ihren Speisen zu verwöhnen. Untermalt wurde das Event durch Musik von DJ Klaus Schweiger von Radio Arabella und einer Live-Band. Der nächste Streetfood Friday findet übrigens am 7. April 2017 statt - Termin also schon mal vormerken!

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

So bereiten Sie Maronen im Backofen zu
Auf Weihnachtsmärkten dürfen heiße Maronen nicht fehlen. Allerdings lassen sie sich auch schnell und einfach zu Hause zubereiten. Ein Koch erklärt, worauf es dabei …
So bereiten Sie Maronen im Backofen zu
Unkraut und Blumen als Delikatesse
"Das kann man essen?" Das ist eine Frage, die Frits Deemter ziemlich oft hört. In seinem Garten wächst eine der vermutlich größten Sammlungen verzehrfähiger Pflanzen in …
Unkraut und Blumen als Delikatesse
Wenn ich das Schweinchen auf meinem Teller kenne
Auf einem Allgäuer Hof kauft der Kunde ein Ferkel und lässt es bis zur Schlachtreife in artgerechter Haltung vom Bauern aufziehen - bis er es als Wurst oder Schnitzel …
Wenn ich das Schweinchen auf meinem Teller kenne
Verschwendung beginnt auf dem Acker
Joghurt abgelaufen, Salat etwas welk: In großem Stil landen noch genießbare Lebensmittel in Deutschland in der Tonne. Eine Aktion von Berliner Lebensmittelrettern wirft …
Verschwendung beginnt auf dem Acker