Schließen Subway-Filialen in den USA, weil die Qualität wirklich so miserabel ist?
+
Schließen Subway-Filialen in den USA, weil die Qualität wirklich so miserabel ist?

Abmahnungen, Anzeigen & Co.

Schwere Krise? Immer mehr Filialen schließen - so zerfleischt sich Subway selbst

  • Jasmin Pospiech
    vonJasmin Pospiech
    schließen

Ob "Italian", "Pulled Pork" oder "Teriyaki": Subway war mit seinen Sandwiches stets mega erfolgreich. Doch nun überzieht es seine Franchise-Unternehmer mit Gerichtsverfahren.

Wer kennt nicht den "Sub des Tages"? Ob mit Pastrami, Hühnchen oder kiloweise Käse: Subway war mit seinen belegten Baguettes bisher mega erfolgreich. So konnte die beliebte Fastfood-Kette aus den USA auch bei uns zahlreiche Filialen in den vergangenen Jahren eröffnen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Weltweit soll der Baguette-Riese mit circa 44.000 Filialen sogar noch vor McDonald's (36.000) und Burger King (15.000) liegen!

Miserable Qualität? Subway muss zehntausende Filialen in den USA schließen

Doch nun scheint es so, als ob Subways Erfolgssträhne vorbei sei - immer mehr Filialen machen offenbar dicht. So sollen 2017 in den USA allein 900 Filialen geschlossen haben, laut New York Post folgten 2018 dann nochmal 1.000 weitere. Ist Subway in der Krise? Markt-Analyst John Gordon glaubt den Grund für den Abstieg der Fastfood-Kette zu kennen: "Die Qualität einiger Filialen ist jenseits von schlecht", erklärte er gegenüber Market Tactic.

Auch interessant: Mitarbeiter warnt: Dieses Produkt sollten Sie bei Subway niemals essen.

Zudem seien zu viele Filialen in kürzester Zeit hochgestampft worden, die in Großstädten zudem viel zu nah beieinander liegen würden, so Analysten. Dadurch würden sie sich gegenseitig Konkurrenz machen, was wohl zu weiteren Schließungen führen werde. Das Perfide daran: Damit dies geschehe, würde der Mutterkonzern den Franchise-Unternehmern mit Gerichtsverfahren drohen und gewaltig Druck ausüben, heißt es weiter.

So sollen Franchise-Unternehmer bei Subway hinausgemobbt werden

Um letztere abmahnen zu können, behelfe man sich teils fadenscheinigen Gründen, wie Flecken auf einem Glas im Essbereich oder nicht erlaubte Klamotten im Hinterzimmer. "Erfüllt ein Restaurant nicht die Anforderungen, suchen wir gemeinsam mit dem Filialleiter nach Lösungen", sagte eine Sprecherin der "New York Post".

In Deutschland sei der Fall dagegen ganz anders, erklärt Han Fux, Chef von Subway Deutschland. "Seit 2011 kann das Unternehmen auf ein stetiges Umsatz-, Ertrags- und Filialwachstum zurückblicken bis hin zum Rekordjahr 2017. Im Jahr 2018 ist es zudem gelungen, die hervorragenden Werte aus dem Vorjahr zu wiederholen." Statt Filialen zu schließen, sollen hierzulande neue Eröffnungen geplant sein.

Video: Bei Subway läuft nicht mehr alles rund

Lesen Sie auch: Subway-Mitarbeiter konfrontiert Veganerin mit einer traurigen Wahrheit.

jp

Lecker essen bei McDonald's? Mitarbeiter verraten, warum sie nie Nuggets oder McRib essen

Der Big Mac gehört nicht zu den Produkten, die bei McDonald's-Mitarbeitern durchfallen.
Ein Mitarbeiter erklärt auf Reddit im Detail, warum er keinen Kaffee von McDonald's trinken würde. Die Maschine sei sehr schwer zu reinigen und werde deshalb häufig vernachlässigt - mit unappetitlichen Folgen.
Chicken McNuggets sind nicht aus dem mysteriösen Fleisch, das ihnen in Gerüchten angedichtet wird. Laut ehemaligen Mitarbeitern, die sich auf Reddit gemeldet haben, werden sie allerdings häufig viel zu lange warmgehalten. Fragen Sie also nach frischen Nuggets.
Salat klingt erstmal gesund, aber "der Kaloriengehalt in diesen Produkten ist astronomisch hoch", erklärt ein Mitarbeiter. Das Dressing treibt die Zahlen in Höhen, die mit einem Big Mac mithalten können.
Lecker essen bei McDonald's? Mitarbeiter verraten, warum sie nie Nuggets oder McRib essen

Auch interessant

Kommentare