Stau auf der S-Bahn-Stammstrecke und Störung bei Höllriegelskreuth

Stau auf der S-Bahn-Stammstrecke und Störung bei Höllriegelskreuth
+
Die Grundlage einer Tapenade sind Oliven. Foto: Thomas Lehmann/Zentralbild/dpa

Olivenpaste

Tapenade selbst machen

Südfranzösisches Flair weht durch die Küche, wenn man Tapenade selbst zubereitet. Dafür braucht man nur eine Handvoll Zutaten. Die Olivenpaste schmeckt als Brotaufstrich oder Dip.

Berlin (dpa/tmn) - Gehackte und mit Olivenöl übergossene Oliven heißen Tapenade. Sie duften und schmecken so besonders intensiv. Die Paste lässt sich auch leicht selbst machen, heißt es in der Zeitschrift "Slow Food" (Ausgabe Februar/März 2017).

Für eine Tapenade entsteint man 300 Gramm grüne oder schwarze Oliven und hackt sie klein. Dann werden sie mit dem Abrieb einer Biozitrone und frischen Thymianblättern vermengt. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und in ein steriles 200-Milliliter-Glas geben. Die Tapenade mit Olivenöl aufgießen, bis sie bedeckt ist, und kalt stellen. Im Glas hält sich diese Mischung etwa zwei Wochen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemüsenudeln mit Rucola-Walnuss-Pesto
Low Carb steht schon seit einer Weile hoch im Kurs. Auch Foodbloggerin Doreen Hassek tut der Verzicht auf Kohlehydrate am Abend gut, deswegen probiert sie viele Gerichte …
Gemüsenudeln mit Rucola-Walnuss-Pesto
Achtung! Hersteller warnt vor Fremdkörpern in Kokoschips
Diese Leckerei sollten Sie momentan lieber mit Vorsicht genießen: In einer bestimmten Charge der „Bio Kokoschips“ von „Snack Mich“ könnten sich Fremdkörper befinden.
Achtung! Hersteller warnt vor Fremdkörpern in Kokoschips
Aldi warnt vor Salmonellen in Mini-Salami
Salmonellengefahr besteht oft bei rohem Fleisch oder Eiern. Nun wurden die Erreger in einer Salami bei Aldi entdeckt. Verbraucher werden vor dem Verzehr gewarnt.
Aldi warnt vor Salmonellen in Mini-Salami
Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt
Die perfekte Optik einer selbst gemachten Donauwelle ist nicht einfach. Wer sich an ein paar Regeln hält, dem gelingt der köstliche Klassiker aber mit etwas Übung.
Schöner Schwung: So werden Ihre Donauwellen perfekt

Kommentare