+
Elon Musk hat viel Geld - und auch viele Pläne ...

Schnapsidee?

"Teslaquila": Elon Musk will aus Aprilscherz tatsächlich Ernst machen

  • schließen

"Tesla"-Gründer Elon Musk hat scheinbar zu viel Geld. Der steinreiche Unternehmer will aus der Bekanntheit seines Autos auf eine ganz neue Art Profit schlagen.

Elon Musk möchte scheinbar umsatteln und sein Glück in der Schnapsproduktion versuchen. Der "Tesla"-Gründer will jetzt nämlich den "Teslaquila" wahr machen.

"Teslaquila": das perfekte Geschenk für Tesla-Fahrer

Der Name des neuen Schnapses ist eine Wortschöpfung aus der E-Auto-Marke Tesla und dem Wort Tequila und Musk zufolge ist es auch genau das: destillierter Agavenschnaps.

Aus Aprilscherz wird eine feuchtfröhliche Geschäftsidee

Der geplante Einstieg ins Tequila-Geschäft ist das Ergebnis eines April-Scherzes. Musk hatte auf Twitter verkündet, dass Tesla kurz vor dem Bankrott stehe und er ohnmächtig neben einem Tesla und mehreren Flaschen "Teslaquila" gefunden worden sei.

Aus dem Spaß wurde zum ersten Mal Ernst, als die Aktie des Unternehmens in der Folge abstürzte - und nun folgt der zweite Streich: Die Firma Tesla hat sich beim US-Patentamt den Namen "Teslaquila" markenrechtlich schützen lassen.

Video: Zocken in Tesla-Autos: Das sind Elon Musks Pläne

Noch ist unklar, ob der "Teslaquila" wirklich kommt, wann es soweit sein könnte und zu welchem Preis der Schnaps schließlich verkauft wird. Aber die Redaktion wird Sie darüber ganz sicher auf dem Laufenden halten.

Lesen Sie auch: Deshalb sollten Sie keinen Gin mehr trinken.

ante

Dieses Bier trinkt München am liebsten

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mandarinen schälen: Dieser Trick ist richtig praktisch
Mandarinen gehören zum Winter dazu. Mit einem einfachen Trick machen Sie die kleinen Zitrusfrüchte ganz schnell zum Hit auf jedem Obstteller.
Mandarinen schälen: Dieser Trick ist richtig praktisch
Muss man Auberginen wirklich salzen?
Zubereitungsregeln werden meist weitergegeben, ohne sie zu hinterfragen. Doch manchmal entwickeln sich Früchte durch Züchtungen auch weiter. Wie die der Aubergine etwa. …
Muss man Auberginen wirklich salzen?
Dieses würzige One-Pot-Gericht aus den USA müssen Sie sofort nachkochen
Der US-Bundesstaat Louisiana ist bekannt für seine Cajun-Küche und besonders für dieses würzige One-Pot-Gericht mit Hähnchen. Probieren Sie Chicken Jambalaya aus!
Dieses würzige One-Pot-Gericht aus den USA müssen Sie sofort nachkochen
Deftig und lecker: Dieser kräftige Wirsingeintopf wärmt richtig durch
Wer aus dem Fenster blickt, dem wird zur Essensplanung meist schnell klar sein: Es ist wieder verstärkt Suppen- und Eintopfzeit: Wirsingeintopf-Zeit!
Deftig und lecker: Dieser kräftige Wirsingeintopf wärmt richtig durch

Kommentare