+
Um Tomaten besser enthäuten zu können, sollte man sie in kochenendes Wasser tauchen. Foto: Daniel Karmann

Tomaten vor dem Enthäuten in kochendes Wasser tauchen

Für Tomaten-Suppen oder -Soßen lohnt es sich, das Gemüse vorher zu enthäuten. Doch das geht gar nicht so leicht - zumindest wenn man den richtigen Trick nicht kennt.

Köln (dpa/tmn) - Wer Tomaten enthäuten möchte, taucht sie am besten kurz in kochendes Wasser. Vorher sollte man die Haut kreuzweise einschneiden, rät die Initiative Deutschland - Mein Garten.

Am einfachsten geht es, wenn man die Tomaten mit einer Schaumkelle in das kochende Wasser hält und sie anschließend mit eiskaltem Wasser abschreckt. Dann lässt sich die Haut von dem Kreuz ausgehend mit einem Messer ganz leicht abziehen.

Das Enthäuten der Tomaten bietet sich vor allem an, wenn man daraus Suppen oder Soßen kochen möchte. Ansonsten isst man die Schale aber besser mit - denn sie enthält den sehr gesunden Stoff Lycopin.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf diese Schokolade können Sie sicher ganz leicht verzichten
Wenn nur das Wort Schokolade fällt, läuft den meisten schon das Wasser im Mund zusammen. Ob das bei dieser Sorte auch der Fall ist?
Auf diese Schokolade können Sie sicher ganz leicht verzichten
Mineralwasser in Glasflaschen hält länger
Die Haltbarkeit von Wasser aus Flaschen hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dabei ist kohlensäurehaltiges Wasser abgefüllt in Glasflaschen am längsten genießbar.
Mineralwasser in Glasflaschen hält länger
Thermomix zu teuer? Die Küchenmaschine können Sie jetzt mieten
Wer sich einen Thermomix ins Haus holt, muss tief in die Tasche greifen. Doch es geht auch billiger: Die beliebte Küchenmaschine können Sie jetzt auch mieten.
Thermomix zu teuer? Die Küchenmaschine können Sie jetzt mieten
Bio-Boom: "Der erfolgreichste Trend überhaupt"
Bio auf dem Vormarsch: Fast 10 Milliarden Euro gaben Deutschen im vergangenen Jahr für ungespritztes Obst und Biofleisch aus. Und das Wachstum hält an.
Bio-Boom: "Der erfolgreichste Trend überhaupt"

Kommentare