+
Topinambur hat weißes Fruchtfleisch: Damit es sich nicht verfärbt, kann man es mit Zitronensaft beträufeln. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Unkomplizierte Zubereitung

Topinamburknolle kann man auch mit Schale essen

Manche Früchte machen es einem einfach - so auch die Topinamburknolle. Sie kann sehr vielseitig zubereitet werden.

Bonn (dpa/tmn) - Sie heißen "Gute Gelbe", "Bianka" oder "Waldspindel": In Deutschland gibt es unterschiedliche Sorten der Topinambur-Knolle. Unter der dünnen hellbeigen oder violetten Schale verbergen sich gesunde Inhaltsstoffe wie Provitamin A und Vitamin C.

Beim Zubereiten von Topinambur kann man nicht viel falsch machen: Die Knollen schmecken mit oder ohne Schale, roh oder gekocht, gedünstet oder gebraten. Damit sich das weiße bis cremefarbene Fleisch nicht braun verfärbt, kann man die Knollen mit Zitronensaft beträufeln, erläutert die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung.

Im Gegensatz zu Kartoffeln enthält die Knolle keine Stärke, sondern den Ballaststoff Inulin. Dieser hat keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel, die Knollen sind also gut für Diabetiker geeignet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Können Sie diese "Pizza-Spezial-Zutat" sehen, ohne dass Ihnen schlecht wird?
Ekel-Alarm am Pizzastand: Ein Mitarbeiter wird dabei ertappt, wie er der Pizza eines Kunden eine widerliche Zutat beimischt - und das nicht zum ersten Mal.
Können Sie diese "Pizza-Spezial-Zutat" sehen, ohne dass Ihnen schlecht wird?
Darum ist das Oktoberfestbier so besonders und in diesem Zelt gibt es das stärkste
Letzten Samstag hieß es wieder "O'zapft is!" und seitdem strömt das Hopfengold in rauen Mengen. Aber was trinken wir da eigentlich? Ein ganz besonderes Bier!
Darum ist das Oktoberfestbier so besonders und in diesem Zelt gibt es das stärkste
Kein Schaum auf dem Bier? So einfach können Sie das verhindern
Der Schaum auf dem Bier ist wie die Kirsche auf der Torte – ohne geht es einfach nicht. Aber was ist zu tun, wenn sich auf dem Gerstensaft einfach keine weiße Krone …
Kein Schaum auf dem Bier? So einfach können Sie das verhindern
Tipps für Hobbyköche in der Muschelsaison
Mit dem Herbst beginnt auch die Muschelsaison. Schmackhafte Arten gibt es viele. Allerdings müssen Hobbyköche bei Kauf und Zubereitung auf einige Besonderheiten achten.
Tipps für Hobbyköche in der Muschelsaison

Kommentare