+
Hinter dem Spaghetti-Eis steckt eine traurige Geschichte.

Eisdielen-Klassiker

Die tragische Geschichte hinter dem Spaghetti-Eis

  • schließen

Das Spaghetti-Eis gehört zum Sommer wie Sonne und Meer. Doch sein Erfinder ist ein echter Pechvogel: Bei seinem Klassiker entgeht ihm ein entscheidendes Detail.

Spaghetti-Eis: Die süße Kreation aus Vanilleeis, Sahne und Erdbeer-Soße gehört zu den Klassikern der deutschen Eisdielen. Erfunden hat's natürlich ein Italiener, aber nicht etwa im "Heimatland" von Spaghetti und Vanilleeis, sondern in Mannheim.

Dario Fontanella kam mit zarten 17 Jahren auf „die brillianteste Idee in seiner Laufbahn“, wie er im Interview mit Travelbook berichtet. 

Spaghetti-Eis: Eine Spätzlepresse formt die "Nudeln"

Damals aß er in Italien ein Spaghetti-förmiges Dessert namens Mont Blanc, die ihn zum Spaghettieis inspirierte. Bei dieser Nachspeise werden Maronen durch eine Spätzle-Presse gedrückt. Die langen Schnüre erinnern an Spaghetti - die Idee war geboren. Nach vielen erfolglosen Versuchen in der Mannheimer Eisdiele seines Vaters, gelang Fontanella 1969 schließlich sein erstes Spaghetti-Eis herzustellen.

#mädelstagesinddieschönstentage #spagettieis #fontanella #mannheimlove #shoppingtime @nath_eichh

Ein Beitrag geteilt von Isabell Thieme (@bell_ffm) am

Pech für Fontanella: Kein Patent angemeldet

Seitdem ist das Spaghetti-Eis in aller Munde und aus Fontanellas Eisdiele nicht mehr wegzudenken. Ein Wermutstropfen begleitet diese Geschichte aber wohl für immer: Fontanella erkannte zwar damals seine geniale Innovation und wollte sie mit einem Patent schützen lassen. Sein Vater und dessen Anwalt nahmen die Idee jedoch nicht sonderlich ernst und rieten ihm davon ab. 

Ein folgenschwerer Fehler, denn inzwischen führt fast jede Eisdiele in Deutschland Spaghetti-Eis auf der Karte. Sogar den Sprung über den großen Teich, nach New York, hat es geschafft. Mit einem Patent wäre er vermutlich Millionär geworden. Fontanella sieht es laut dem Online-Portal aber pragmatisch: „Sicherlich bereue ich es ein bisschen. Aber ein Trost ist, dass das Spaghetti-Eis sicherlich nicht eine der meist verkauften Eisspezialitäten Deutschlands geworden wäre, wenn die Form bzw. der Name des Spaghettieis patentiert worden wäre.“

Sommer-Trends: Pistazien-Eis und Anti-Hipster-Style

Von Andrea Stettner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Vorgaben für Pommes, Chips und Kekse
Ob Pommes frites, Chips oder Kekse - viele Esswaren schmecken am besten, wenn sie schön knusprig sind. Doch beim Rösten, Backen und Braten ensteht auch der …
Neue Vorgaben für Pommes, Chips und Kekse
5.000 Euro Trinkgeld: Großzügiger Spender enttarnt
Jahrelang überschüttete ein Unbekannter Servicekräfte mit Trinkgeldern von 1.000 bis 5.000 Euro. Jetzt hat sich der edle Spender offenbart.
5.000 Euro Trinkgeld: Großzügiger Spender enttarnt
Burger-Krieg: "Hans im Glück" landet wichtigen Sieg
Hat "Peter Pane" falsche Behauptungen über eine unwirksame Kündigung verbreitet? "Hans im Glück" hat eine einstweilige Verfügung erwirkt.
Burger-Krieg: "Hans im Glück" landet wichtigen Sieg
Brotbackautomat kaufen: Knethaken führen zu Löchern im Laib
Selber machen liegt im Trend. Das gilt auch für das Brot backen. Dafür gibt es Automaten von mehreren Herstellern. Wichtig bei der Auswahl ist das ein Blick auf das …
Brotbackautomat kaufen: Knethaken führen zu Löchern im Laib

Kommentare