+
Für manche gleicht Fast Food fast schon einer Religion.

Kultburger

Überall ausverkauft: Darum macht ein Burger gerade alle verrückt

  • schließen

Für die USA gilt das Klischee, dass Fast Food über alles geht. Wie der neue Burger einer kleinen Kette zeigt, scheint das für viele wirklich zu stimmen.

In Amerika geht ein Hype um, der in dieser Form wohl seinesgleichen sucht. Die sozialen Netzwerke werden derzeit überschwemmt mit Geschmackstest-Videos, Memes und bösen Nachrichten enttäuschter Kunden. Viele deutsche Nutzer können sich gar nicht erklären, um was es bei dem Hype eigentlich geht. Wir erklären es Ihnen...

Unspektakulärer Hähnchenburger entwickelt sich zum Kult

Dabei ist das Chicken Sandwich der Kette "Popeye's" auf den ersten Blick eigentlich nichts Besonderes. Ein knusprig paniertes Stück Hähnchenfilet mit Soße in einem eher weichem Burger-Brötchen. Die Fast-Food-Kette "Popeye's" hatte das Sandwich erst am 12. August in seinen über 1.500 US-Filialen eingeführt und es wurde sehnsüchtig erwartet.

Soziale Netzwerke feiern das Chicken Sandwich von "Popeye's"

Grund hierfür war eine geschickte Social-Media-Kampagne bei der "Popeye's" Konkurrenten wie "Chick-fil-A" und "Wendy's" zu einem Schlagabtausch im Netz anstachelte, der von Kunden mit wachsender Begeisterung verfolgt wurde. Als das Chicken Sandwich dann tatsächlich an den Start ging, war der Andrang derart groß, dass sich lange Schlangen in den Filialen bildeten und das Unvermeidliche geschah: Das Hähnchen-Sandwich war vielerorts immer regelmäßig sofort ausverkauft und entwickelte sich zu einer Art "heiligem Gral" des Fast Foods, berichtet der britische Guardian.

Burger grillen: Dieser simple Profi-Tipp ist Gold wert

Enttäuschte Kunden lassen ihrer Wut freien Lauf

Es kam sogar zu heftigen Reaktionen enttäuschter Kunden, wie zahlreiche Videos der denkwürdigen Szenen auf Twitter und Co. zeigen. Zum Beispiel dieses hier:

Zuträglich für den Hype war sicherlich auch die Tatsache, dass der Konkurrent "Chick-fil-A" zwar ebenfalls ein beliebtes Sandwich im Programm hat, bei vielen Kunden aber wegen homophober Ausfälle der Besitzer in Ungnade gefallen war. Diese Lücke sollte nun "Popeye's" füllen.

Endgültig ausverkauft

Nun musste "Popeye's" allerdings auf Twitter verkünden, dass das heißbegehrte Chicken Sandwich endgültig ausverkauft ist. Das neue Produkt war bei Kunden so gut angekommen, dass die Kette mit der Produktion nicht hinterherkam. Enttäuschte und leerausgegangene Kunden sollen aber hoffen dürfen:

Ein derartiger Hype um ein neues Fast-Food-Produkt ist für den deutschen Markt schwer vorstellbar. Zuletzt hatte es nur auf die Veggie-Burger von Beyond Meat einen ähnlichen Kundenansturm - und -frust - gegeben. Da das Chicken Sandwich von "Popeye's" auch den geschmacklichen Ansprüchen der begeisterten Kundschaft standhalten konnte, wird die Kette es sich wohl nicht nehmen lassen, das Produkt dauerhaft ins Programm zu nehmen.

Lesen Sie auch: Darum ist der langersehnte neue Whopper für viele eine bittere Enttäuschung

ante

Die größten Fast-Food-Ketten der Welt: Platz eins überrascht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Verbannt sie aus Italien!": Dieses Gericht macht Pasta-Profis wütend
Nudeln und Soße – da kann man doch eigentlich keinen größeren Fauxpas begehen, oder? Das sehen tausende, aufgebrachte Internetnutzer ganz anders.
"Verbannt sie aus Italien!": Dieses Gericht macht Pasta-Profis wütend
Bei Rewe verkaufte Weintrauben zurückgerufen
Wer bei Rewe Weintrauben der Sorte Thompson seedless gekauft hat, bringt sie besser zurück. Sie könnten mit Pestizidrückständen belastet sein. Der Lieferant startete nun …
Bei Rewe verkaufte Weintrauben zurückgerufen
Andechser Molkerei ruft vorsorglich Reibekäse zurück
Weil er kleine Plastikstücke enthalten könnte, warnt die Andechser Molkerei vor dem Verzehr eines von ihr erzeugten Reibekäses. Wer das Produkt zum Händler zurückbringt, …
Andechser Molkerei ruft vorsorglich Reibekäse zurück
Zitronensaft auf Schnittfläche des Knollenselleries geben
Knollensellerie kommt in vielen Gerichten vor, wenn auch oft nur versteckt. Selten nutzt man die ganze Knolle auf einmal. So bewahrt man die Reste auf.
Zitronensaft auf Schnittfläche des Knollenselleries geben

Kommentare