+
So schönes Eigelbs haben nicht alle hartgekochten Eier.

Genialer Tipp

So verhindern Sie, dass hartgekochte Eier grün werden

  • schließen

Es mag nicht anders schmecken, aber ein hartgekochtes Ei mit einem grünlich-grauen Ring um das Eigelb ist einfach ein unappetitlicher Anblick. So können Sie es verhindern.

Sie freuen sich auf ein schönes Eibrot, aber kaum haben Sie das hartgekochte Ei abgepellt und aufgeschnitten ist er da: der grau-grüne Ring des Grauens und dann auch noch dieser Geruch...

Wie kommt es zum grün-grauen Eigelb?

Es liegt nicht an dem Ei, es liegt an Ihnen. Sie haben das Ei zu lange gekocht und das Ergebnis ist nicht nur das verfärbte Eigelb, sondern es ist auch noch trocken und mehlig und riecht unangenehm nach Schwefel. Wissenschaftlich kann man das grün-graue Eigelb auf Eisensulfid zurückführen. Dieser Stoff wird dort gebildet, wo Eigelb und Eiweiß aufeinandertreffen. Dabei reagiert das Eisen aus dem Eigelb mit dem Schwefelwasserstoff aus dem Eiweiß. Je länger das Ei gekocht wird, desto dunkler wird die Verfärbung.

Auch interessant: Ein Ei, zwei Dotter - Deshalb ist dieser "Glücksfall" in Wirklichkeit gefährlich

Ist das grün-grauen Eigelb schädlich?

Es mag nicht besonders lecker aussehen und das trockene Eigelb schmeckt auch nicht wirklich gut, aber gesundheitsschädlich ist das grün-grau verfärbte Eigelb in keinem Fall. Sie können es also ohne Sorge trotzdem essen.

So vermeiden Sie den gefürchteten Grünschleier bei hartgekochten Eiern

Wenn Sie Eier immer mal wieder zu lange kochen und trotzdem nicht mit dem grün-grauen Ring des Grauens bestraft werden wollen, dann sollten Sie nur besonders frische Eier kochen. Bei diesen Eiern ist der Alkali-Gehalt noch nicht so hoch. Dieser steigt im Eiweiß, je älter das Ei wird und beschleunigt die chemische Reaktion zwischen dem Eisen und dem Schwefel.

Weiterlesen: Nur eklig oder schädlich? Das bedeutet der rote Punkt auf dem Eigelb wirklich

Mit diesem Trick kochen Sie Eier richtig

Zuverlässig verhindern können Sie die Verfärbung aber nur, indem Sie die Eier einfach nicht zu lange kochen. Mit diesem Trick gelingt Ihnen das ganz leicht:

  1. Legen Sie die Eier nebeneinander in den Topf und füllen Sie so viel kaltes Wasser dazu, dass die Eier gut bedeckt sind (etwa drei Zentimeter hoch).
  2. Drehen Sie die Herdplatte nun auf volle Kraft, bis das Wasser zu kochen beginnt.
  3. Nehmen Sie den Topf sofort vom Herd und lassen Sie die Eier bei geschlossenem Deckel noch garziehen. Das dauert bei mittelgroßen Eiern etwas neun Minuten und bei großen Eiern etwa 12 Minuten.

Wenn Sie sie sofort servieren möchten, können Sie sie einfach gleich pellen. Wollen Sie sie aufbewahren, schrecken Sie sie unter kaltem Wasser ab, bis die Eier ganz kalt sind. So garen sie nicht noch nach. Und schon haben Sie die perfekten gekochten Eier...

Lesen Sie auch: Einfacher geht's nicht - Diesen genialen Spiegelei-Trick müssen Sie kennen

ante

Schauen Sie schnell in Ihren Kühlschrank: Diese Lebensmittel müssen raus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frisches Brot selber backen: Mit diesem Topf-Trick geht es ganz schnell und leicht
Es gibt kaum etwas, das herrlicher ist, als frisches, duftendes Brot. Sie können sich selbst mit diesem Genuss verwöhnen und müssen gar nicht viel dafür tun.
Frisches Brot selber backen: Mit diesem Topf-Trick geht es ganz schnell und leicht
Schnell im Bauch: Bratapfel mit Blitz-Marzipansoße
Duftende Bratäpfel sind eine Kindheitserinnerung, die Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt? Dann sollten Sie dieses Rezept ganz schnell ausprobieren.
Schnell im Bauch: Bratapfel mit Blitz-Marzipansoße
Grüne Tomaten nachreifen: So gelingt es Ihnen problemlos
Grüne Tomaten sollten Sie auf keinen Fall essen, aber in den Müll werfen müssen Sie sie auch nicht. Sie können Tomaten zu Hause richtig nachreifen lassen.
Grüne Tomaten nachreifen: So gelingt es Ihnen problemlos
Mandarinen schälen: Dieser Trick ist richtig praktisch
Mandarinen gehören zum Winter dazu. Mit einem einfachen Trick machen Sie die kleinen Zitrusfrüchte ganz schnell zum Hit auf jedem Obstteller.
Mandarinen schälen: Dieser Trick ist richtig praktisch

Kommentare