+
Man muss sie nur erhitzen, dann sind Vogelbeeren essbar. Foto: Karl-Josef Hildenbrand dpa/lby

Als Marmelade und Likör

Unbedingt erhitzen: Vogelbeeren darf man essen

Vogelbeeren sollte man nicht essen - zumindest nicht roh. Richtig zubereitet sind die Früchte der Eberesche jedoch sehr schmackhaft und bekömmlich.

Bonn (dpa/tmn) - Vogelbeeren sind giftig: So bringen es Eltern schon ihren Kinder bei. Tatsächlich ist das nicht ganz richtig. Die Wildfrüchte müssen nur erhitzt werden, um die bittere Parasorbinsäure in die gut verträgliche Sorbinsäure umzuwandeln.

Die knallig roten Beeren lassen sich zu Marmelade, Gelee, Kompott, Sirup, Saft und Likör verarbeiten. Sie schmecken aber auch in Gebäck und Kuchen, erläutert das Bundeszentrum für Ernährung.

Für ein leckeres Mus werden die Früchte über Nacht in Wasser mit einem Schuss Essig eingeweicht. Anschließend abseihen, mit wenig Wasser weichkochen und durch ein Sieb passieren. Wer mag, kann das Mus mit Äpfeln oder Birnen mischen und mit Zimt und Kardamom würzen. Anschließend eine Viertelstunde weiterkochen und in Gläser umfüllen.

Noch bis Ende Oktober sind die Früchte zu finden, wenn sie nicht vorher von Vögeln weggenascht wurden. Vor der Zubereitung werden die Beeren gründlich gewaschen und von den Dolden gezupft.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

KFC folgt nur elf Personen auf Twitter - - der Grund ist clever
Alle großen Konzerne tummeln sich mehr oder weniger erfolgreich auf Twitter. Die Fast-Food-Kette KFC folgt überraschenderweise nur elf Personen. Was steckt dahinter?
KFC folgt nur elf Personen auf Twitter - - der Grund ist clever
Ist das der ehrlichste Restaurant-Aushang Münchens?
Ein Münchner hat einen Zettel entdeckt, der gerade bei diesem Wetter vielen aus der Seele sprechen dürfte. Es ist der vielleicht ehrlichste Aushang Münchens.
Ist das der ehrlichste Restaurant-Aushang Münchens?
Avocados nicht neben Bananen oder Kiwis lagern
Gerne werden mehrere Obstsorten gemeinsam in einer Schale gelagert. Doch manche Fruchtsorten bringen den Platznachbarn schneller zum Verfaulen und sollten daher getrennt …
Avocados nicht neben Bananen oder Kiwis lagern
Diese neue Facebook-Funktion wird bald an Ihrer Tür klingeln
Facebook will immer stärker Teil des Alltags werden und stößt nun in einen Bereich vor, der hart umkämpft ist, aber das Leben der Nutzer wirklich erleichtern könnte.
Diese neue Facebook-Funktion wird bald an Ihrer Tür klingeln

Kommentare