Im Spanien-Urlaub 

Unfassbar: Veganerin bestellt im Restaurant und bekommt das 

  • schließen

Diese Veganerin kann einem leid tun: Im Urlaub bestellte eine Britin ein veganes Gericht. Was ihr der Kellner daraufhin servierte, machte sie sprachlos.

Man könnte meinen, Veganer gehören inzwischen nicht mehr zu den Exoten unter den Restaurant-Gästen. Viele Lokale bieten sogar mehrere vegane Gerichte an, um bei diesem Food-Trend Schritt zu halten. Doch nicht dieses Restaurant auf Mallorca. 

Veganerin bestellt Salat - und bekommt ein Trauerspiel serviert

Die 19-jährige Britin Georgina Jarvis verbrachte ihren Urlaub in Spanien, als sie abends mit ihrer Familie in der Nähe von Malaga essen ging. Was sich dann zugetragen hat, berichtet ihre kleine Schwester Gabbie (17) dem News-Portal Mirror: "Eine Bedienung kam, grüßte uns und mein Vater fragte, ob sie auch etwas für Veganer hätten. Der Mann behauptete, dass dem so sei."

Nachdem sie zuerst eine Pizza ohne Käse bestellt hatte, informierte sie der Kellner, dass sie doch lieber einen Salat bestellen solle - die Pizza enthalte nämlich Ei.  Doch als der Salat schließlich kam, staunten die beiden Schwestern nicht schlecht: 

Der sogenannte "Salat" bestand aus Tomaten und rohen Zwiebeln - ohne Dressing. Dafür soll der Wirt auch noch satte sieben Euro verlangt haben. 

"Auswärts Essen gegangen und das Restaurant behauptete veganes Essen anzubieten. Das war das unglaubliche vegane Essen meiner Schwester."

Ihre Schwester postete ein Foto des ganzen Desasters auf Twitter (ihren Account hat sie inzwischen gelöscht) - und landete damit einen wahren Klickhit im Internet. Ihr Post wurde 16.000 mal geteilt - mehr als eintausend Menschen kommentierten das Trauerspiel auf dem Teller.

"Georgina ist seit drei Jahren vegan und normalerweise gibt es eine gute Auswahl, wenn wir in Restaurants essen gehen", verrät Schwester Gabbie. Den Salat hat die Veganerin übrigens trotzdem gegessen - der Hunger trieb ihn rein, wie man so schön sagt. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Wer sich vegan ernährt, hat es auch im Supermarkt nicht leicht, vegane Produkte zu erkennen. Viele verarbeitete Lebensmittel, die auf den ersten Blick vegan erscheinen, enthalten oft Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs, die nicht auf der Zutatenliste aufgeführt werden müssen. Welche Lebensmittel gar nicht so vegan sind, wie sie scheinen, lesen Sie hier

Ob sich Veganer wirklich gesünder ernähren, ist umstritten. Ärzte warnen jedoch dringend davor, Kinder vegan zu ernähren.

Von Andrea Stettner

Wenig Zucker und Fett: Eis-Kreationen mit wenig Kalorien

Rubriklistenbild: © twitter / @gabbiejarvis (Screenshot)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deshalb wird Ihr Rührei nur mit einem Sieb wirklich perfekt
Rührei ist ein beliebtes Gericht, egal ob zum Frühstück oder zum Abendbrot. Es gibt viele Möglichkeiten, es zuzubereiten. Diese wirkt seltsam, ist aber genial.
Deshalb wird Ihr Rührei nur mit einem Sieb wirklich perfekt
Sternekoch verrät den Ort, an dem Sie niemals essen sollten
Statt einer Restaurantempfehlung oder einem besonders leckeren Gericht, warnt ein Starkoch eindringlich: Hier sollten Sie sich Ihr Essen lieber selbst mitbringen.
Sternekoch verrät den Ort, an dem Sie niemals essen sollten
Mogelpackung: Deshalb sollten Sie keinen Käse aus der Frische-Theke kaufen
Abgepackter Käse hat generell kein gutes Image, aber ist der Käse aus der Frische-Theke im Supermarkt wirklich die bessere Alternative? Die Antwort überrascht.
Mogelpackung: Deshalb sollten Sie keinen Käse aus der Frische-Theke kaufen
Bizarrer Streit um Gratis-Burger: Renitenter Rentner gibt nicht klein bei
Wenn man richtig hungrig ist, dann reagiert man ab und zu über. Aber was sich ein 73-jähriger Mann jetzt geleistet hat, geht dann doch viel zu weit.
Bizarrer Streit um Gratis-Burger: Renitenter Rentner gibt nicht klein bei

Kommentare