+
Normalerweise hält sich angebrochene H-Milch im Kühlschrank fünf bis sechs Tage. (Symbolbild)

Lebensmittel

Verdorbene H-Milch erkennt man zuerst am Geschmack

Schmeckt die H-Milch leicht bitter, ist das ein erstes Anzeichen fürs Verderben.

Schlecht riechen tut das Getränk erst später. Normalerweise hält sich angebrochene H-Milch im Kühlschrank fünf bis sechs Tage. Sie enthält 20 Prozent weniger Vitamine als Frischmilch, erläutert die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft.

H-Milch entsteht dadurch, dass Rohmilch für wenige Sekunden auf mindestens 135 Grad erhitzt wird. So werden alle vermehrungsfähigen Keime abgetötet. Ungeöffnet kann sie bis zu vier Monate aufgehoben werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sauerbraten selbst einlegen - So gelingt er Ihnen mit himmlischer Soße
Sauerbraten ist ein Gericht für besondere Tage. Das liegt an der Zeit, die er braucht - besonders, wenn man ihn selbst einlegt. Das geht allerdings ganz leicht.
Sauerbraten selbst einlegen - So gelingt er Ihnen mit himmlischer Soße
Klassiker im Wirtshaus: So einfach gelingt Ihnen Schweinegeschnetzeltes mit Champignons
Warum ist das Geschnetzelte so beliebt? Liegt's am saftigen Fleisch, der Kombination mit Pilzen oder der feinen Soße? Kochen Sie den Restaurantklassiker nach.
Klassiker im Wirtshaus: So einfach gelingt Ihnen Schweinegeschnetzeltes mit Champignons
Dieser schnelle, köstliche Bohnensalat gelingt immer
Bohnensalat passt immer. Egal, ob zum Braten oder zum Grillfleisch. Er ist fein, würzig und schnell zubereitet - besonders mit diesem Rezept.
Dieser schnelle, köstliche Bohnensalat gelingt immer
Mehr als Bifteki: Diese griechischen Ofengerichte müssen Sie unbedingt probieren
Die griechische Küche ist sehr beliebt, aber die meisten kommen über die typischen Restaurantgerichte nicht hinaus. Dabei gibt es köstliche Ofengerichte.
Mehr als Bifteki: Diese griechischen Ofengerichte müssen Sie unbedingt probieren

Kommentare