+

Eröffnungen 2016

Vielfältig, kulinarisch, bunt - Neue Restaurants für München

  • schließen

Gastronomisch hat München viel zu bieten. Und es wird nicht weniger: Auch 2016 wurden in der Landeshauptstadt wieder zahlreiche neue Lokale eröffnet. Eine Auswahl.

Rocca Riviera

Bereits im Juli 2016 eröffnete das Rocca Riviera. Das elegante Lokal am Wittelsbacherplatz bietet eine gediegene Karte mit französischer und italienischer Mittelmeerküche. Das Menü des neuen Food, Bar & Grill Konzeptes umfasst Hummer, Pasta und Bistecca. Das alles können Neugierige im neuen Siemens Hauptquartier ausprobieren.
Wo? Wittelsbacherplatz 2, 80333 München

 

Usagi

Usagi

Philipp Jüngling war noch nie in Japan, ist aber ein großer Fan von japanischem Essen, der japanischen Kultur und dem Mix aus Technologie, Folklore und Kitsch. Aus dieser Idee hat der Inhaber der Palau Tapas-Bar Mitte des Jahres eine Tür weiter ein authentisches japanisches Restaurant eröffnet. Ein Sake-Wohnzimmer mit authentischem Flair, das sich in der Karte und auf den Wänden wiederfindet.
Wo? Thalkirchner Straße 16, 80337 München

Garçon

Mit der Bar Garcon in der Innenstadt wollte der Gründer und Betreiber Mario Messing einen Ort schaffen, wo man Freunde, Atmosphäre, Genuss und Ästhetik trifft. Mit viel Liebe zum Detail hat Messing dieses Lokal in der Innenstadt gestaltet. Ein Ort, der nicht durch ein außergewöhnliches Konzept überzeugen will, sondern durch einen besonderen Charakter.
Wo? Utzschneiderstraße 4, 80469 München

 

Onofrio’s

Im Onofrio’s trifft New York City auf Bella Italia. Seit Mai gibt es hier verschiedene Bagel- und Cream-Cheese-Variationen nach Originalrezept aus den USA. Zubereitet werden sie von Alessandro Catanzaro. Für entspannte Atmosphäre soll die Mischung aus New York der Zwanziger Jahre und italienischem Charme des Namensgebers Signiore Onofrio sorgen, dem Großvaters des Inhabers.
Wo? Heimeranstraße 32, 80339 München

 

Grill & Grace

Grill & Grace

Bei einem kommunikativen Do-It-Yourself Prinzip kommen Gäste leicht ins Gespräch, meint der gelernte Betriebswirt und Inhaber Wolfgang Engwicht. Seit Juni werden daher Steaks im Grill & Grace selbst gebraten. Das Restaurant will München mit einem neuen Konzept eines Steakhouses bereichern, bei dem nicht nur das Essen, sondern auch das ganz besondere Grill-Erlebnis im Vordergrund steht.
Wo? Gabelsbergerstraße 97, 80333 München

Spice Bazaar

Der Marstallplatz bekam Mitte des Jahres mit dem neuen Lokal von Peter Bleyle, Antonio Wanner und Patrick Fischbacher neue Würze. Fernab vom Straßenlärm entstand der Spice Bazaars mit mediterranem Flair. Die Speisekarte baut auf den Gewürzen des Orients auf und kombiniert Mittelmeer mit der Kulinarik des Nahen und Mittleren Ostens.
Wo? Marstallplatz 3, 80539 München

 

La Boheme

Kreative Küche trifft man in der Leopoldstraße häufig an. Michael Urban möchte mit "La Boheme" den Geist der legendären Schwabinger Bohème mit stilvollem Ambiente und französischem Flair wiederbeleben. Gäste bekommen dort alles vom variationsreichen Frühstück über Business Lunch bis zum High-Class-Dinner.
Wo? Leopoldstraße 180, 80804 München

 

Drunken Dragon Bar

Neben dem Huntong Club bereichert Christian Ribizki seit September 2016 die Müllerstraße kulinarisch mit exotischen Speisen. Das Drunken Dragon feierte Neueröffnung und bietet seinen Gästen besondere kleine und ausgefallene Vorspeisen sowie kreative Cocktailvariationen. Mit dem neuen Bar- und Restaurantkonzept hat die Müllerstraße ein weiteres kulinarisches Highlight bekommen.
Wo? Müllerstraße 51, 80469 München

 

Gans am Wasser

Im Sommer eröffneten Julian Hahn und Florian Jund das Café "Gans am Wasser". Vom umfunktionierten Fleischerwagen aus 1969 werden die Gäste mit Kaffee, Bier, Wein, Kuchen vom Café Kubitschek sowie frisch gepressten Säfte versorgt. Gesessen wird hier auf Bierbänken oder zusammengenagelten Paletten auf bunten Sitzkissen.
Wo? Mollsee im Westpark, 81373 München

 

Quelle: Yelp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerne und Pflanzenteile können krank machen
In einen Smoothie sollte möglichst viel frisches Obst und Gemüse hineinkommen. Aber Achtung: Nicht jeder Kern oder jedes Teil einer Pflanze sollte man verwenden, sonst …
Kerne und Pflanzenteile können krank machen
Warum Sie Chips und Avocados einfrieren sollten
Sie wissen, dass Einfrieren Speisen haltbar macht. Aber ist Ihnen auch klar, dass Sie diese ungewöhnlichen Lebensmittel im Gefrierschrank lagern können?
Warum Sie Chips und Avocados einfrieren sollten
Igitt oder lecker? Saarländer erfindet Maggi-Eis
Die Speisewürze, die bisher Nudelsoßen, Suppen und Co. verfeinert hat, gibt es jetzt auch als Speiseeis. Da kann schon einmal die Frage aufkommen: Muss das sein?
Igitt oder lecker? Saarländer erfindet Maggi-Eis
Marketing-Placebo: Warum teurer Wein vielen besser schmeckt
Muss guter Wein teuer sein? Oder kann ein guter Tropfen auch wenig Geld kosten? Nicht immer zählt der Geschmack des Weines, wie eine Studie zeigt. Manchmal lassen wir …
Marketing-Placebo: Warum teurer Wein vielen besser schmeckt

Kommentare