+
Eis, Sonne, Füße hochlegen - und dabei noch nicht einmal zunehmen. Wäre das nicht ein Traum? Ist es.

Sommerzeit ist auch Eiszeit

Warum Sie beim Eis-Genuss vor allem auf ein Detail achten sollten

  • schließen

Eis gehört zum Sommer dazu - wenn doch die lästigen Kalorien nicht wären. Doch die können Sie zu großen Teilen vermeiden, wenn Sie beim Eis-Genuss genauer hinsehen.

Wer Eis liebt, darf jetzt auch kalorientechnisch aufatmen: Denn laut Stiftung Warentest hilft es schon, bei den Sorten ein wenig genauer hinzusehen. Auf diese Weise können viele der lästigen Dickmacher nämlich vermieden werden.

Stiftung Warentest zeigt: Eis ist nicht gleich Eis

Deutsche lieben es klassisch: Schokolade und Vanille sind die beliebtesten Eissorten hierzulande, gefolgt von Erdbeer- und Nusseis. Jeder Vierte mag generell Milch­eis am liebsten, die wenigsten greifen lieber zu Wasser­eis.

Dabei wäre das eine bessere Wahl: So hat Stiftung Warentest nun herausgefunden, dass die Kalorienunterschiede der einzelnen Sorten enorm sind. Während Vanille-Sahne­eis etwa bis zu 250 Kilokalorien pro 100 Gramm beinhaltet, hat beispielweise Cookie-Eis um ein Vielfaches mehr davon in petto

Im Video: Das können Sie aus geschmolzenem Eis noch zaubern

Lesen Sie hier: Toblerone-Schokolade als Eis am Stiel? Hier bekommen Sie es.

Vor allem bei Eis am Stiel werden die Unterschiede deutlich: Wer sich für Vanilleeis mit Schokoladenüberzug entscheidet, der nimmt deutlich mehr Kalorien zu sich, als jemand, der lieber zum Wassereis greift. Denn während Letzteres nur 85 Kalorien pro 100 Gramm mitbringt, hat es Ersteres mit satten 300 Kalorien pro 100 Gramm richtig in sich.

Wenn Sie sich also künftig mit einem Eis erfrischen und dabei nicht gleich sündigen wollen, greifen Sie einfach zu einem Wassereis. So können Sie sich sogar zwei davon gönnen, ohne dass es stark ins Gewicht fallen würde.

Auch interessant: Sechs Drinks, für die Sie nur zwei Zutaten brauchen.

sca

So richten Sie sich die perfekte Hausbar ein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überbackene Köstlichkeit: Deftiger Auflauf mit Kartoffeln, Rosenkohl und Speck
Sind Sie auf der Suche nach einem leckeren Herbst-Gericht? Bei dem einfach alle Zutaten in die Auflaufform kommen und dann ab damit ins Rohr?
Überbackene Köstlichkeit: Deftiger Auflauf mit Kartoffeln, Rosenkohl und Speck
Der Rosenkohl mag es gern kreuzweise
Es gibt kaum ein Gemüse, das so polarisiert: Die einen lieben ihn, andere schütteln sich schon beim Gedanke an Rosenkohl. Beim Putzen und Zubereiten besteht jedes …
Der Rosenkohl mag es gern kreuzweise
Würzige Knoblauchsoße – so machen Sie den Dip zum Fondue einfach selbst
Knoblauchsoße gehört neben Senf und Ketchup zu den Dauerbrennern unter den Gewürzsoßen - besonders zum Fondue. Sie können den würzigen Dip schnell selber machen.
Würzige Knoblauchsoße – so machen Sie den Dip zum Fondue einfach selbst
Plätzchen bleiben besonders lange frisch, wenn Sie diesen Fehler vermeiden
Haben Sie schon mit der Weihnachtsbäckerei begonnen? Dann sollten Sie ein paar Tipps und Tricks kennen, wie Plätzchen und Co. schön frisch und lecker bleiben.
Plätzchen bleiben besonders lange frisch, wenn Sie diesen Fehler vermeiden

Kommentare