+
Schön bunt, dennoch gilt: Bio-Limonade darf keine Farbstoffe enthalten. Foto: Arne Dedert/dpa

Keine Farbstoffe, dafür Zucker

Was in Bio-Limonaden steckt

Der Griff zur Bio-Limonade vermittelt vielen zumindest ein besseres Gefühl beim Einkaufen. Doch sind sie wirklich gesünder als herkömmliche Prickelgetränke?

Hamburg (dpa/tmn) - Muss es unbedingt Bio sein? Die Frage stellen sich Verbraucher auch bei Limonade. Tatsächlich hat die Bio-Limo in einem Punkt die Nase vorn.

Aus Angst vor gespritztem Obst und Gemüse allein müssen Verbraucher jedenfalls nicht zur Bio-Variante greifen: Denn fruchteigene Bestandteile machen bei Limonaden einen so geringen Anteil aus, dass mögliche Rückstände nicht ins Gewicht fallen, erklärt Lebensmittelchemikerin Nicole Oschwald vom SGS Institut Fresesnius. Einziger Pluspunkt ist, dass Bio-Limos keine Farbstoffe enthalten dürfen.

Was den Zuckergehalt angeht: Häufig enthalten Bio-Limonaden weniger Zucker als konventionelle Produkte, eine Garantie gibt es aber nicht. Um sicherzugehen, hilft nur ein Blick in die Nährwerttabelle. Hier sehen Verbraucher auch, ob natürliche Aromen zugesetzt wurden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Welche Teile vom Kalb nimmt man für was?
Kalbfleisch ist in der Küche sehr beliebt. Oft kommt es als Schnitzel auf den Teller. Aber es lassen sich auch andere Gerichte damit zaubern. Doch wann verwendet man …
Welche Teile vom Kalb nimmt man für was?
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Wenn Sie das nächste Mal Nudeln kochen, denken Sie daran: Schütten Sie nie mehr das Nudelwasser in den Abfluss. Köche nennen es nicht umsonst "flüssiges Gold".
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Fühlen sich die Kunden eines "real"-Supermarkts zurecht betrogen? Kirschen, die als unverpacktes Obst deklariert waren, wurden vorher ausgepackt. Der Markt hat eine …
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Münchner Frühstücksmarkt: Weißblau im Herz'n – Weißblau auf dem Frühstückstisch
Am 22. Juli feiert ein neues kulinarisches Highlight Premiere: Der Münchner Frühstücksmarkt öffnet im Pressehaus seine Türen und lädt Sie zum köstlichen Start in den Tag …
Münchner Frühstücksmarkt: Weißblau im Herz'n – Weißblau auf dem Frühstückstisch

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.