+
Djuvec Reis ist eine köstliche Beilage, die Ihnen ganz sicher gelingt.

Auch beim Grillen

Was koche ich heute: Djuvec Reis – die Allround-Beilage

Bei Ihnen gibt es immer Baguette als Beilage zum Grillfleisch? Dann sollten Sie über frischen Wind auf dem Tisch nachdenken. Zum Beispiel dieses würzige Reisgericht.

Egal, ob Sie am Grill oder in der Küche Ihre Gerichte zubereiten – auch für die meisten wird eines gelten: Kein Fleisch, Fisch oder Sonstiges kommt ohne die passenden Beilagen auf den Tisch. Derer gibt es bekanntlich viele. Eigentlich unendlich viele, wenn man es genau nimmt. Manche passen nur zu Wenigem was auf den Teller kommt, andere sind wieder sehr gut zu kombinieren.

Heute geht es um Reis. Genauer gesagt Djuvec Reis, der seinen Ursprung auf dem Balkan hat. Was vielen daran besonders gut gefällt: Es ist bereits reichlich Gemüse darin enthalten: Tomaten, Paprika oder auch Zwiebeln. Abgesehen davon kommt hinzu, dass dieser Reis sehr saftig schmeckt und eine zusätzliche Soße eigentlich überflüssig macht.

So gelingt Ihnen der Djuvec Reis

Portionen: 10
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Wartezeit: keine

Zutaten für Djuvec Reis

  • 400 g Langkornreis
  • 1 Liter Wasser
  • 2 große Zwiebeln
  • 2 rote Paprika
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 200 g Erbsen
  • 250 g Ajvar (scharfen)
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 EL Paprikapulver
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie

Djuvec Reis: Zubereitung

  1. Zwiebeln, Paprika und Knoblauch sehr klein schneiden und sodann im heißen Öl andünsten.
  2. Reis, Ajvar, passierte Tomaten, Paprikapulver und Tomatenmark zugeben und vermengen.
  3. Nun den Reis zugeben und mit dem Wasser aufgießen.
  4. Einmal aufkochen und dann köcheln lassen, bis alles eine cremige Konsistenz erlangt hat und die Flüssigkeit verdunstet ist.
  5. Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken und die aufgetauten Erbsen zugeben und für 10 Minuten weiter köcheln.
  6. Beim Servieren mit klein gehackter Petersilie garnieren.

Das Rezept für Djuvec Reis im Video

Weitere Rezepte finden sie auf Anja Auers Blog www.die-frau-am-grill.de und ihrem YouTube-Kanal www.youtube.com/c/diefrauamgrill

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frisches Brot selber backen: Mit diesem Topf-Trick geht es ganz schnell und einfach
Es gibt kaum etwas, das herrlicher ist, als frisches, duftendes Brot. Sie können sich selbst mit diesem Genuss verwöhnen und müssen gar nicht viel dafür tun.
Frisches Brot selber backen: Mit diesem Topf-Trick geht es ganz schnell und einfach
Mandarinen schälen: Dieser Trick ist total praktisch und hübsch
Mandarinen gehören zum Winter dazu. Mit einem einfachen Trick machen Sie die kleinen Zitrusfrüchte ganz schnell zum Hit auf jedem Obstteller.
Mandarinen schälen: Dieser Trick ist total praktisch und hübsch
Plätzchen bleiben besonders lange frisch, wenn Sie diesen Fehler vermeiden
Haben Sie schon mit der Weihnachtsbäckerei begonnen? Dann sollten Sie ein paar Tipps und Tricks kennen, wie Plätzchen und Co. schön frisch und lecker bleiben.
Plätzchen bleiben besonders lange frisch, wenn Sie diesen Fehler vermeiden
Schnitzel schmecken sofort besser, wenn Sie diese Zutat verändern
Schnitzel sind ein Lieblingsgericht der Deutschen. Neben der Qualität des Fleisches ist der Geschmack das A und O. So gelingt Ihnen das perfekte Schnitzel!
Schnitzel schmecken sofort besser, wenn Sie diese Zutat verändern

Kommentare