Viele Eier kochen und dabei die perfekte Konsistenz schaffen - mit diesem Trick sollte es leicht fallen.
+
Viele Eier kochen und dabei die perfekte Konsistenz schaffen - mit diesem Trick sollte es leicht fallen.

Ganz einfach und schnell

So werden viele Eier auf einmal und perfekt gegart - mit diesem ungewöhnlichen Trick

Mit diesem Trick garen Sie Eier einfach und unkompliziert, bis sie die perfekte Konsistenz haben - und es klappt sogar mit einer großen Menge an Eiern.

Viele Eier auf einmal in einem großen Topf hartkochen - das kann schon mal daneben gehen, denn zwangsläufig hat jedes Ei am Ende eine andere Konsistenz. Mit diesem Trick klappt es besser.

Eier-Trick: So garen Sie viele Eier auf einmal

Perfekt hartgekochte Eier hinzukriegen, klingt einfacher, als es ist. Besonders anspruchsvoll wird es, wenn man viele Eier gleichzeitig in einem Topf kochen will - jedes Ei muss angestochen werden, dann schwimmen manche die ganze Zeit unten, während die anderen oben nicht genug kochendes Wasser abbekommen, und am Ende hat jedes Ei eine andere Konsistenz. Manche schmecken dann richtig gummiartig.

Lesen Sie hier: Das perfekte Frühstücksei: So gelingt es Ihnen ganz einfach zu Hause.

Doch das muss nicht sein. Besser gelingt das Hartkochen von vielen Eiern auf einmal im Ofen. Dazu brauchen Sie eine Muffinform. Und das geht so:

  1. Stellen Sie die Eier in die Öffnungen der Muffinform.
  2. Garen Sie die Eier in der Muffinform bei 160 Grad etwa 30 Minuten lang im Ofen.
  3. Schrecken  Sie die Eier anschließend ab.
  4. Dazu empfiehlt sich eine Schüssel voll Eiswasser, damit sich die Eier am Ende besser pellen lassen.

Sie bekommen auf diese Weise exakt gegarte Eier mit geradezu identischer Konsistenz, die nun auch nicht mehr so gummiartig wirkt. Guten Appetit beim Brunch mit der Großfamilie oder den Freunden!

Auch interessant: Diese Zutat gehört auf keinen Fall ins Rührei - und doch machen Sie den Fehler immer wieder.

sca

Endlos haltbar: Diese Lebensmittel verderben nicht so schnell

Frisches Brot schmeckt natürlich am besten, doch Sie können die Lebensdauer Ihres Laibes erhöhen, wenn Sie ihn im Kühlschrank aufbewahren. Dann hält er meistens noch zwei Wochen.
Je weniger Wasser der Käse enthält, umso länger hält er. Bei Hartkäse können Sie sogar noch zubeißen, wenn er schon schimmelt – aber erst, wenn Sie die befallenen Stellen großzügig weggeschnitten haben.
Sie haben bestimmt schon des Öfteren einen weißen Film auf Schokoladentafeln entdeckt, die länger herumliegen. Das ist aber kein Anzeichen dafür, dass sie nicht mehr gegessen werden können – es handelt sich lediglich um die Kakaobutter, die ausflockt. Nur wenn die Schokolade nicht mehr schmeckt, gehört sie in den Müll.
Es ist Pasta vom Mittagessen übriggeblieben? Verstauen Sie sie luftdicht in einer Box und Sie können noch bis zu drei Jahre später davon essen.
Endlos haltbar: Diese Lebensmittel verderben nicht so schnell

Auch interessant

Kommentare