+
Weil er besonders zarte Blätter hat, muss der Spitzkohl nur kurz dünsten. Foto: Marc Müller

Zart und fein: Spitzkohl nur kurz in Fett dünsten

Eine besonders zarte Sorte innerhalb der Kohlfamilie ist der Spitzkohl. Daher passt er zu einer Vielzahl an Gerichten. Doch auch in der Zubereitung unterscheidet er sich von anderen Kohlsorten.

Bonn (dpa/tmn) - Spitzkohl ist deutlich zarter und schmeckt feiner als Weißkohl. Mit seinem milden Geschmack passt das Gemüse zu fast allen Fleischsorten. Seine Eigenschaften spielen auch bei der Zubereitung eine Rolle.

Der zarten Blätter wegen reicht es aus, den Kohl nur kurz mit etwas Fett zu dünsten - gart man ihn zu lange, zerkochen die Blätter. Darauf weist der Rheinische Landwirtschaftsverband hin. Da sich der kegelförmige Kohl nicht so lange wie andere Sorten hält, sollte er möglichst kühl und in einem feuchten Tuch eingeschlagen aufbewahrt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewürzmischungen lieber sparsam verwenden
Ob Bratkartoffeln, Wok-Gemüse oder Grillfleisch - für viele Gerichte gibt es inzwischen die passende Gewürzmischung. Die fertigen Würzpulver sind zwar praktisch, treffen …
Gewürzmischungen lieber sparsam verwenden
An diesen sieben Merkmalen erkennen Sie ein schlechtes Restaurant
Schlechtes Essen, mieser Service, verdorbener Magen: Dank dieser eindeutigen Signale können Sie schlechte Restaurants ab sofort meiden.
An diesen sieben Merkmalen erkennen Sie ein schlechtes Restaurant
"Zuckerpampe": Nutella-Fans erbost über neue Rezeptur
Die Rezeptur der Schokocreme Nutella wurde geändert - zum Leidwesen der Fans. Diese reagierten nun auf einen harmlosen Post des Unternehmens erbost.
"Zuckerpampe": Nutella-Fans erbost über neue Rezeptur
Unter dieser Decke versteckt Rewe den Würmer-Burger
Die meisten neuen Produkte im Supermarkt fallen nicht unbedingt auf, aber was REWE da pünktlich zur Grillsaison in die Kühltruhe legt, schlägt große Wellen.
Unter dieser Decke versteckt Rewe den Würmer-Burger

Kommentare