+
Ein Dotter ist Standard und das ist auch gut so ...

Alltagsfrage

Zwei Dotter im Ei: Deshalb ist dieser "Glücksfall" tatsächlich ein Todesurteil

Haben Sie auch schon mal ein Ei aufgeschlagen und in der Schlüssel schwammen plötzlich zwei Eigelbe? Das passiert häufiger, als man denkt, ist aber ein Problem.

Das gewohnte Bild ist ein Dotter im Ei, aber manchmal finden sich auch zwei Eigelbe darin. Wären aus diesem Ei wirklich Zwillinge geschlüpft?

Doppel-Dotter ist ein problematisches Versehen

Genau wie Frauen kommen Hennen schon mit tausenden Eizellen auf die Welt. Durch das Einlagern von Nährstoffen werden aus diesen Zellen Dotter, von denen in der Regel eines pro Tag den Eierstock verlässt und zum Ei geformt wird. Dieser Vorgang funktioniert aber nicht von Anfang an so reibungslos. Bei jungen Hennen kann es vorkommen, dass zwei oder sogar noch mehr Eigelbe in ein Ei eingebaut werden. Diese Eier mit mehreren Dottern sind natürlich viel größer als herkömmliche Eier. Aber nicht nur die "jungen Hühner" sind betroffen, auch besonders große Hühnerrassen mit hohen Eigewichten neigen zu Doppeldottern.

Auch interessant: Spiegelei aus der Mikrowelle? Diesen genialen Trick müssen Sie ausprobieren!

Darum schlüpfen keine Zwillinge aus dem Ei

Die Eier, die Sie im Handel bekommen, sind in der Regel unbefruchtet, aber war das Huhn mit einem Hahn zusammen, würden sich aus den zweidrottrigen Eiern tatsächlich zweieiige Zwillinge entwickeln. Dass es noch keine Berichte über solche Kükenzwillinge gibt, hat einen guten, aber auch traurigen Grund: Das Ei ist dafür einfach nicht gemacht.

Die Küken wären in der gemütlichen Hülle zwar mit ausreichend Nährstoffen versorgt, es würde aber schnell zu eng werden. In den letzten Tagen vorm Schlüpfen stellt das Küken schließlich auf die Lungenatmung um und braucht dafür den Sauerstoff in der Luftkammer des Eies. An diese lebenswichtige Luftreserve kommen leider nicht beide Küken gleichzeitig heran.

Aber auch für die Henne sind die Doppel-Dotter-Eier gefährlich. Da die Eier viel zu groß sind, beanspruchen sie den Legeapparat des Huhns übermäßig. Es drohen Komplikationen, Verletzungen und das Einstellen des Legens bis hin zum vorzeitigen Tod. Ein doppeltes Eigelb ist also eigentlich kein Grund zur Freude ...

Lesen Sie auch: Nur eklig oder schädlich? Das bedeutet der rote Punkt auf dem Eigelb wirklich

ante

Pfeifen Sie auf das MHD: So erkennen Sie, ob ein Lebensmittel verdorben ist

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hackfleisch einfrieren: Diesen Schritt nie vergessen - sonst kann es gefährlich werden
Hackfleisch, das nicht sofort verbraucht wird, frieren viele Menschen ein. Dabei sollten Sie unbedingt eine Sache beachten, damit das Fleisch genießbar bleibt.
Hackfleisch einfrieren: Diesen Schritt nie vergessen - sonst kann es gefährlich werden
Nahrhaft kochen ohne Strom: Bundesamt plant Notfallkochbuch
Fällt der Strom aus, muss bei vielen Bürgern die Küche kalt bleiben. Damit Menschen in einer solchen Situation trotzdem etwas Nahrhaftes auf den Teller kommt, will das …
Nahrhaft kochen ohne Strom: Bundesamt plant Notfallkochbuch
Schädlich oder nur eklig? Das ist der rote Punkt auf dem Eigelb
Ab und zu findet sich auf dem Eigelb ein roter Punkt, manchmal sind es sogar mehrere. Viele entfernen diesen Hahnentritt, aber worum handelt es sich dabei wirklich?
Schädlich oder nur eklig? Das ist der rote Punkt auf dem Eigelb
Ganz einfach: Schnitzel schmecken sofort besser, wenn Sie diese Zutat verändern
Schnitzel sind ein Lieblingsgericht der Deutschen. Neben der Qualität des Fleisches ist der Geschmack das A und O. So gelingt Ihnen das perfekte Schnitzel!
Ganz einfach: Schnitzel schmecken sofort besser, wenn Sie diese Zutat verändern

Kommentare

Kapaun
(2)(0)

Wie trist die Welt doch in den Augen mancher Zeitgenossen ist - alles muss schlecht sein ...