Ihre Schwester warnt jetzt

16-Jährige vergisst diese eine Sache - wenig später ist sie tot

  • schließen

Diese traurige Geschichte geht seit Monaten viral: Im Alter von nur 16 Jahren ist Sara Manitoski plötzlich verstorben. Nun will ihre Schwester andere warnen.

Sechs Monate hatte es gedauert, bis Sara Manitoskis Familie endlich die traurige Gewissheit hatte, woran ihre geliebte Tochter verstorben ist. Schließlich schien die 16-Jährige doch kerngesund. Sie war auf Klassenfahrt, als sie eines Morgens einfach nicht mehr aufwachte.

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt - an toxischem Schocksyndrom

Am Abend zuvor habe sie zwar gegenüber ihren Schulkollegen noch über Bauchschmerzen geklagt, erklärt ihre Schwester Carli in den sozialen Netzwerken. Doch sonst wäre nichts Ungewöhnliches weiter passiert, so die große Schwester traurig. Auch der Notarzt soll die Kanadierin nicht mehr hätte retten können. Nach einer langen Zeit des Wartens ergab die Biopsie schließlich, dass Manitoski am toxischen Schocksyndrom (TSS) verstorben ist.

Auch tragisch: Model macht einen Fehler mit ihrem Tampon - und verliert jetzt auch noch ihr zweites Bein.

Schwester trauert auf Facebook - ist das Tampon Schuld an Saras Tod?

So soll man ein Tampon in ihrem leblosen Körper gefunden haben, das Bakterien namens Staphylokokken aufwies. Diese sollen sich vermehren und Toxine bilden, wenn ein Tampon zu lange in der Scheide liegt. Diese Gifte können dann schnell in den Blutkreislauf gelangen und schließlich zu einer Vergiftung führen. So wie auch bei Sara. Da ihr Gesundheitszustand über Nacht allerdings unbemerkt blieb, fand man sie morgens schließlich tot auf. Doch der frühe Tod der 16-Jährigen soll nicht umsonst gewesen sein, findet zumindest ihre Schwester Carli.

Deshalb wendet sie sich in einem bewegenden Post auf Facebook an junge Mädchen, um sie auf die Gefahren des toxischen Schocksyndroms aufmerksam zu machen. "Es gibt so wenig Aufklärung darüber und es muss nun ans Licht gebracht werden", fordert Carli abschließend darin.

Lesen Sie auch: Frau ist mit 25 Jahren noch Jungfrau - aus einem Grund, der traurig macht.

jp

Rubriklistenbild: © Facebook / Carli Manitoski (Screenshot)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann wird versehentlich beschnitten - so kam es zur schrecklichen Verwechslung
Ein englischer Patient sollte an der Blase untersucht werden - doch als er aus der Narkose erwachte, fehlte seine Vorhaut.
Mann wird versehentlich beschnitten - so kam es zur schrecklichen Verwechslung
Arzt macht Röntgenbild von Magen und Darm einer jungen Frau - und findet Abscheuliches
Eine junge Frau leidet an Appetitlosigkeit und Verstopfung. Als der Arzt eine Röntgenaufnahme von ihrem Magen und Darm macht, traut er seinen Augen nicht.
Arzt macht Röntgenbild von Magen und Darm einer jungen Frau - und findet Abscheuliches
Mann hat Bauchweh: In seinem Magen machen Mediziner verstörende Entdeckung
Beim Anblick dessen, was Ärzte im Bauch eines Inders fanden, dreht sich einem der Magen um. Doch es gibt eine traurige Erklärung für die Vorliebe des Mannes, gefährliche …
Mann hat Bauchweh: In seinem Magen machen Mediziner verstörende Entdeckung
Giftstoffe in Duschgel: So erkennen Sie an Ihrer Haut, dass Sie das Produkt wechseln sollten
Kaum zu glauben, aber viele Duschgele enthalten hochgiftige Inhaltsstoffe - vielleicht haben Sie eines daheim? So erkennen Sie schädliche Waschgele.
Giftstoffe in Duschgel: So erkennen Sie an Ihrer Haut, dass Sie das Produkt wechseln sollten

Kommentare