+
Vom Jungen zum Mann: Ob der kleine Prinz George seine männliche Rolle von Vater Prinz William oder Prinz Charles übernimmt?

Fragen der Männergesundheit im Mittelpunkt

Am 19. November: Internationaler Männertag

Sie sterben früher, reagieren sensibler auf Probleme in der Kindheit und sind Vorsorgemuffel: Der Internationale Männertag macht am 19. November auf die Probleme und Belange von Männern aufmerksam.

Der karibische Inselstaat Trinidad und Tobago initiierte 1999 den Internationale Männertag. Im Mittelpunkt von Informationsveranstaltungen stehen Fragen der Männergesundheit und männliches Gesundheitsbewusstsein. Zudem geht es am International Men's Day um die Gleichberechtigung der Geschlechter sowie den Einsatz von Männern in Gesellschaft und Familie.

Medizinische Themen sind Schwerpunkt des von der Deutschen Gesellschaft für Mann und Gesundheit propagierten Weltmännertages am 3. November. 2015 riefen die Veranstalter Männer zu „mehr Achtsamkeit für den Lebensmotor“ auf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sieben Minuten Herzstillstand: Mann malt Bild von "Leben nach dem Tod"
Ein Schauspieler, der sieben Minuten nach einem Herzstillstand von Medizinern wieder zum Leben erweckt wurde, hat nun das "Leben nach dem Tod" gemalt.
Sieben Minuten Herzstillstand: Mann malt Bild von "Leben nach dem Tod"
Medikamente bei Hitze niemals im Auto liegen lassen
Arzneimittel können unter Hitzeinwirkung ihre Wirkung verlieren. Sie sollten deshalb nie längere Zeit im Auto gelagert werden. Für manche Medikamente ist eine Kühltasche …
Medikamente bei Hitze niemals im Auto liegen lassen
Wann Sie bei Mundgeruch sofort einen Arzt aufsuchen sollten
Lecker essen gewesen, Knoblauch und Zwiebeln verputzt und schon ist er da: der Mundgeruch. In diesen Fällen kein Wunder. Manchmal aber hat Mundgeruch andere Ursachen.
Wann Sie bei Mundgeruch sofort einen Arzt aufsuchen sollten
Mit Therapiehunden traumatisierten Soldaten helfen
Ein geplantes Projekt in Mecklenburg-Vorpommern soll traumatisierten Soldaten dabei helfen, den Alltag zu bewältigen. Was Menschen mit anderen Behandlungsmethoden zuvor …
Mit Therapiehunden traumatisierten Soldaten helfen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.