+
Supermodel Heidi Klum hat einen Traumkörper - dennoch gönnt sie sich auch ab und an einen Burger.

Burger, Pizza & Co. sind erlaubt

Heidi Klum macht's vor: Mit der 80/20-Regel nehmen Sie ab, während Sie schlemmen

  • schließen

Promis und Models wie Heidi Klum oder Miranda Kerr schwören auf "Clean Eating". Doch auch sie haben Gelüste - und gönnen sich ab und an Süßes oder Fettiges.

Was haben Miranda Kerr, Heidi Klum und Taylor Swift gemeinsam? Sie sind nicht nur schön und gertenschlank - sondern halten sich auch alle an dasselbe Diätkonzept: die 80/20-Regel. Was sich im ersten Moment kompliziert anhört, ist eigentlich ganz einfach: 80 Prozent der Zeit wird sich an einem straffen und gesunden Ernährungsplan gehalten, die restlichen 20 Prozent darf man auch mal mit Süßem oder Deftigem sündigen.

80/20-Regel: Entspannt abnehmen - und trotzdem mal mit Schokolade & Co. sündigen

Die Idee dahinter ergibt psychologisch gesehen auch Sinn: So sollen etwaigen Heißhungerattacken ein Schnippchen geschlagen werden. Zudem ist man entspannter, verspürt nicht mehr so viel Druck, sich immer perfekt zu ernähren - was heutzutage im Stress des Alltags oftmals gar nicht möglich ist. Die Folge: schlimme Schuldgefühle und eventuell sogar Versagensängste.

Auch interessant: So viel essen, wie Sie wollen - und dabei auch noch sechs Kilo abnehmen.

"Man schafft es nicht immer, sich 100 Prozent gesund zu ernähren. Aber 80 Prozent ist machbar", bestätigt auch Yumi Lee, die Fitnesstrainerin von Hollywoodschauspielerin Jessica Alba. Wer sich also die meiste Zeit über gesund ernährt, freut sich bereits auf seine "Cheat Meals" (zu deutsch etwa: "Schummel-Mahlzeiten), an dem er sich zum Beispiel ein Eis oder einen Burger gönnen möchte. Diese Vorfreude sorgt dafür, dass man gegenüber anderen Versuchungen standhafter bleibt.

Video: Ich hatte 122 Kilo... Eine Erfolgsgeschichte

Erfahren Sie hier: Mann isst ein Jahr nur Kartoffeln - das ist mit ihm passiert.

Nimmt man drei Mahlzeiten am Tag zu sich, darf man gemäß der 80/20-Regel auch dreimal in der Woche sündigen - egal, ob mit einer kleinen Pizza, Schoko oder einem Glas Wein oder Bier. Doch den Großteil der Woche sollten immer viel Gemüse, Salat, zuckerarmes Obst, Fisch und mageres Fleisch sowie Milchprodukte auf dem Speiseplan stehen.

Lesen Sie auch: Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche bis zu fünf Kilo.

„Einfach nur peinlich“: Heidi Klum postet Hintern-Bild - und erntet Spott

jp

Fünf Snacks, die Ihr Fett einfach zwischendurch wegschmelzen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuer Abnehm-Trend aus Amerika: So effektiv ist "Switchel" gegen Bauchfett
Der Sommer naht, viele sagen deshalb ihrem Hüftspeck den Kampf an. Ein neuer, gesunder Drink mit Apfelessig verspricht schnelles Abnehmen. Was kann das Trend-Getränk?
Neuer Abnehm-Trend aus Amerika: So effektiv ist "Switchel" gegen Bauchfett
Bauchfett reduzieren: Eine abendliche Tasse dieses Trunks kurbelt die Fettverbrennung an
Ihnen fehlt zum Bikini-Figur-Glück ein flacherer Bauch? Dann könnte Sie dieser Tipp interessieren, der einfach umzusetzen ist - nur ein Manko gibt es.
Bauchfett reduzieren: Eine abendliche Tasse dieses Trunks kurbelt die Fettverbrennung an
Die richtige Wahl der besten Sonnenbrille
Eine Sonnenbrille ist nicht nur ein modisches Accessoire, sondern hat auch einen wichtigen gesundheitlichen Aspekt. Was muss bei der Wahl einer geeigneten Sonnenbrille …
Die richtige Wahl der besten Sonnenbrille
Beta-Carotin schützt nicht vor Hautkrebs und Sonnenbrand
Das Nahrungsergänzungsmittel Beta-Carotin kann Sonnencreme nicht ersetzen. Erst in sehr großen Mengen ist laut Experten ein geringer UV-Schutz möglich. Dieser geht …
Beta-Carotin schützt nicht vor Hautkrebs und Sonnenbrand

Kommentare